Abo
  • Services:

Microsoft will E-Mail-Adressen von LindowsOS-Interessenten

Rechtsstreit zwischen Microsoft in Lindows.com weitet sich aus

Microsoft stört sich am Namen der Firma Lindows.com, die unter dem Namen LindowsOS ein Linux-Betriebssystem entwickelt, mit dem sich auch Windows-Applikationen nutzen lassen. In einem von Microsoft angestrengten Verfahren konnten die Redmonder nun einen ersten Erfolg verbuchen und sollen Zugang zu den gesammelten E-Mail-Adressen von Lindows-Interessenten erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft fordert von Lindows.com, die Nutzung der Terminologien "LindowsOS" und "Lindows.com" zu unterlassen, da dies die Markenrechte von Microsoft verletze. Lindows.com hat nun beantragt, Microsofts Ansinnen zurückzuweisen. Eine Anhörung in beiden Fällen, Microsoft vs. Lindows.com und Lindows.com vs. Microsoft, ist für den 1. Februar 2002 angesetzt.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Lindows.com hofft, dem Gericht die breite Nutzung des Wortes "Windows" oder Variationen davon aufzuzeigen, um so beweisen zu können, dass Microsoft in diesem Fall ganz bewusst gegen einen Konkurrenten vorgeht.

"Wir sind nicht glücklich darüber, dass ein Unternehmen, das für seine illegalen Geschäftspraktiken bekannt ist, diesen unnötigen Schritt geht, um Zugang zu unserer Datenbank zu erhalten", so Lindows.com-CEO Michael Robertson.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Gerrit Günther 20. Mär 2002

Vielleicht wirkt es für dich nicht wichtig aber es gibt wie du siehst Leute die sich...

Chris V. 19. Mär 2002

Gibt es eigentlich nicht andere weltbewegendere Probleme als diesen Namensstreit. Ich...

Gerrit Günther 18. Mär 2002

Nunja, ich will mich mal nicht als MS Fanatiker outen,aber auch nicht als Linuxguru.Es...

Christian Meseberg 13. Mär 2002

tja, erstens hast Du kein Recht, zweitens keinen ........, äehm, jetzt weiss ich nicht...

Ralf Krause 23. Jan 2002

Gehoert nicht ganz hier hin, aber man sollte es wissen: Das Kundendaten und damit auch...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    •  /