Abo
  • Services:

Sandia fertigt Kettengetriebe auf einem Chip

Bisher kleinstes mikromechanisches Getriebe aus Zahnrädern und Kette

Sandia National Laboratories hat einen Durchbruch bei der Fertigung von Mikrogetrieben auf Silizium-Basis vermeldet. Erstmals gelang es, ein Getriebe aus Zahnrädern mit einer winzigen, flexiblen Kette zu versehen; ein Kettenglied davon soll ohne Probleme auf der Spitze eines Haares Platz finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die derzeit gefertigte Mikrokette ähnelt einer winzigen Fahrradkette und hat 50 einzelne Glieder. Der Abstand zwischen den Kettenglied-Mittelpunkten beträgt 50 Mikron. Im Schnitt ist ein menschliches Haar etwa 70 Mikron breit. Da die Mikrokette verschiedene Antriebsachsen rotieren könnte, soll sie die Zahl der benötigten mikroelektromechanischen Motoren (MEMS) reduzieren helfen. Bisher würden an verschiedenen Punkten mehrere Antriebe in jedem MEMS-Gerät benötigt, so dass man mit den Mikroketten viel Platz sparen würde, erklärt der Sandia-Techniker Ed Vernon, der ein Patent auf die Silizium-Mikrokette erteilt bekommen hat.

Beispiel-Getriebe mit Sandias 'silicon microchain'
Beispiel-Getriebe mit Sandias 'silicon microchain'
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Die Mikrokette könnte beispielsweise genutzt werden, um Mikrokamera-Verschlüsse anzutreiben, wie es größere Ketten bereits in der "Makrowelt" tun würden, erklärt Vernon. Kettenantriebe brauchen im Gegensatz zu Stoß-Systemen keine Vor- und Rückbewegungen, sie ermöglichen sowohl eine kontinuierliche als auch eine unterbrochene Antriebsumsetzung.

Ein Mikroband-Antrieb würde im Vergleich zur Mikrokette bei nicht in einer geraden Reihe platzierten Getrieberädern zu viel Verdrillung und somit Materialbelastung aufweisen. Kettenglieder würden hingegen plus oder minus 52-Grad-Rotationen ohne Belastung der stützenden Struktur ermöglichen, was MEMS-Designern eine recht große Freiheit bei der Positionierung von verschiedenen Teilen ermöglicht. Die größte Strecke, die Mikroketten ohne stützende Kettenräder oder sonstige Führung überbrücken können, beträgt 500 Mikron. Eine Mikroketten-Spanner ist nötig, um größere Strecken zu überbrücken.

Detailansicht: Zahnrad mit Mikrokette
Detailansicht: Zahnrad mit Mikrokette

Das mehrlagige, mikromaschinell gefertigte Kettengetriebe wurde mit Hilfe von Sandias patentierter "Summit IV"- und "Summit V"-Mikrotechnologie gefertigt. Diese soll die Konstruktion von komplizierten MEMS-Geräten ermöglichen.

Das Lockheed-Martin-Tochterunternehmen Sandia forscht für die National Nuclear Security Administration des US Department of Energy. Sandia entwickelt alle nicht-nuklearen Komponenten für die Nuklearwaffen der USA und arbeitet an Aufträgen, mit denen auf militärische und wirtschaftliche Bedrohungen für die nationale Sicherheit reagiert werden soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 17,49€
  3. 19,99€
  4. 5€

Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /