Abo
  • Services:

VIA ProSavageDDR KM266 - Sockel-A-Chipsatz mit Grafikchip

Im Vergleich zum ProSavageDDR KM133 bis zu 30 Prozent mehr Leistung

Mit dem ProSavageDDR KM266 bietet VIA Technologies nun auch einen Sockel-A-Chipsatz mit integriertem S3 ProSavage-8-Grafikkern und DDR-SDRAM-Unterstützung an. Im Vergleich zum für SDRAM ausgelegten Vorgänger ProSavage KM133 soll der neue Chipsatz bis zu 30 Prozent schneller sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der VIA ProSavageDDR KM266 enthält den schnellen DDR-Speicher-Kontroller des VIA Apollo KT266A und unterstützt einen Systembus (FSB, Front Side Bus) von 100/133 MHz. Bis zu 4 GByte DDR200/266-SDRAM können über die drei Speicher-Steckplätze verwaltet werden. Der S3-Graphics-ProSavage8-Kern greift auf bis zu 32 MByte Hauptspeicher (Shared Memory Architektur) des Systems zu. KM266-Mainboards können mittels optionalem AGP-4X-Steckplatz oder einem von fünf PCI-Steckplätzen auch um Grafikkarten erweitert werden. Weiterhin werden sechs USB-Schnittstellen, ein AC'97-Onboard-Soundchip und optional eine Ethernet-Schnittstelle von VIA oder 3Com geboten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Schwandorf
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg

Mainboard-Hersteller können dem KM266 entweder die South Bridge VT8233, VT8233C oder die neuere und schnellere VT8233A zur Seite stellen. Letztere bietet einen Ultra-ATA-133-IDE-Controller, der auch Festplatten nach Maxtors BigDrive-Spezifikation mit mehr als 128 GByte unterstützt.

Den VIA-ProSavageDDR-KM266-Chipsatz lässt VIA bei TSMC im 0,22-Mikron-, 3-Metallschicht-Fertigungsverfahren herstellen und kann ihn bereits in großen Stückzahlen liefern. Einen Stückpreis nannte VIA nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 5,55€

Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /