Abo
  • Services:

WebToGo - Kostenloser On- und Offline-Browser für PalmOS

WebToGo enthält außerdem E-Mail-Client und SMS-Manager

Das Münchener Unternehmen WebToGo bietet ab sofort die Version 2.0 der gleichnamigen Software WebToGo für PalmOS an, die aus einem HTML-Browser besteht, der wahlweise im Online- oder Offline-Modus arbeitet. Ferner gehört zum Programmpaket ein E-Mail-Client und ein SMS-Tool zum Schreiben und Verwalten von SMS auf dem PDA.

Artikel veröffentlicht am ,

WebToGo bietet über die so genannte WebSync-Funktion die Möglichkeit, Webseiten per HotSync auf den PDA zu übertragen, um diese offline lesen zu können. Die WebSync-Rubrik auf der WebToGo-Homepage enthält bereits einige vordefinierte Abo-Channels, wobei andere Webseiten leicht hinzugefügt werden können, wie etwa Golem.de (https://www.golem.de/pda/pdahome.html). Im Online-Modus verspricht der Hersteller alle Seiten über einen speziellen Server zu schicken, der die Seiten an die kleinen PDA-Displays anpasst. Dadurch will WebToGo garantieren, dass alle normalen HTML-Seiten auf dem kleinen Gerät betrachtet werden können.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Außerdem enthält das Programmpaket den E-Mail-Client mMail mit POP3-Zugang sowie das SMS-Tool funSMS 2 light, womit man Kurznachrichten auf dem PDA schreiben und verwalten kann. Der Versand und Empfang von Kurmitteilungen geschieht über das Handy wahlweise über Infrarot oder ein passendes Kabel.

Bei der Anmeldung fragt WebToGo den verwendeten Netzbetreiber und das passende Handy ab, so dass auch der Aufbau einer Online-Verbindung keine Schwierigkeiten verursachen sollte. Dabei unterstützt der Dienst auch den Zugang über HSCSD.

WebToGo 2.0 steht ab sofort für PalmOS kostenlos auf der WebToGo-Webseite nach einer Registrierung zum Download bereit. Derzeit existiert nur ein Installations-Archiv für die Windows-Plattform, so dass Mac-Anwender die Software nicht nutzen können. Die Software und der Service werden kostenlos angeboten, es fallen lediglich Verbindungsentgelte beim Online-Zugang an. Das Programmpaket benötigt mit rund einem MByte Speicher ohne Channels jedoch recht viel Platz auf dem PDA.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 279€
  4. 599€

florianhajdu 16. Jul 2002

Ich habe Sony Clie 770E

biker1150 17. Jan 2002

Download fuzt bestens mit flashget.

mark 16. Jan 2002

der download ist zur zeit, wohl wegen überlastung, kaum zu erreichen. kennt jemand einen...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /