Ubi Soft veröffentlicht Myst-Trilogie

Myst III: Exile erscheint zusätzlich als DVD-Version

Ende März veröffentlicht Ubi Soft alle drei Teile der Myst-Reihe zusammen in einem Komplettpaket. Zudem wird der dritte Teil des Adventures als DVD-Version in die Läden gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Myst-Trilogie enthält neben einer technisch verbesserten Version des ersten Teils der Saga auch Riven und Myst III: Exile. Die Myst-Reihe konnte wie kaum eine andere Spieleserie die Fans weltweit für sich begeistern: Bis zum heutigen Tage wurden die beiden ersten Titel zusammen weltweit mehr als 10 Millionen Mal verkauft. Der dritte Teil der Reihe erschien im September 2001.

Für alle anspruchsvollen Grafikfans kommt schließlich Anfang März auch noch die schon länger angekündigte DVD-Version von Myst III: Exile in den deutschen Handel. Das Interesse daran sei laut Ubi Soft groß: Mehr als 50 Prozent aller Befragten gaben bei einer Umfrage der Ubi-Soft-Homepage an, auch die DVD-Version erwerben zu wollen. Auf der DVD wird neben dem Spiel auch das aufwendig produzierte englische "Making of" integriert sein, das Einblicke in die Entstehung des Spiels gewähren soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


may 24. Feb 2002

Hallöchen ........ ich gehe dvon aus, dass Riven u. Myst auch fuer die xbox...

Gehn 15. Jan 2002

Ist ja schön, aber alle Teile sind mittlerweile in meinem Besitz und durchgespielt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Hi-Fi Rush angespielt: Schwungvoll zuschlagen im Takt der Beats
    Hi-Fi Rush angespielt
    Schwungvoll zuschlagen im Takt der Beats

    Die erste Überraschung des Spielejahres 2023 sorgt für gute Laune: In Hi-Fi Rush kloppen wir uns zu Musik. Golem.de hat es ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /