Abo
  • Services:

Activision kauft Wolfenstein-Entwickler

Übernahme der Gray Matter-Studios abgeschlossen

Activision hat die noch ausstehenden 60 Prozent Anteile an dem in Los Angeles ansässigen Spieleentwickler Gray Matter übernommen. Damit gehören die Studios, die unter anderem den jüngst erschienenen Blockbuster Return To Castle Wolfenstein entwickelt haben, ab sofort vollständig zu Activision.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Activision sei die Übernahme ein weiterer Schritt zum Ausbau der eigenen, bereits recht starken Position im Action-Genre. Zu Activision gehört bereits unter anderem Raven Software, die Entwickler des hochklassigen Star Trek Voyager: Elite Force.

"Activison hat schon seit 1998 eine sehr enge Beziehung zu Gray Matter gehabt. Gray Matters Fähigkeit, herausragende PC-Action-Spiele zu erschaffen, passt hervorragend zu Activisions Strategie, Unternehmen zu übernehmen, die auch auf längere Sicht finanziell Erfolg versprechende schaffen können. Gray Matter hat ein sehr talentiertes Team von Programmieren, Designern und Künstlern, und wir sind zuversichtlich, dass die Stärken dieses Entwicklungsstudios dazu beitragen werden, Activision an die Spitze des PC-Action-Genres zu bringen", so Ron Doornink, President und COO bei Activision.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen
  4. 59,90€

Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /