Abo
  • Services:

Virtual CD 4.0 Network Edition mit DVD-Support erhältlich

Zugriff auf virtuelle CD- und DVD-Laufwerke über Netzwerke möglich

Microtest bietet ab sofort Virtual CD 4.0 auch in einer speziellen Netzwerk-Version an. Damit lassen sich CD- oder DVD-Images auch über ein Netzwerk ansprechen. Zudem versteht sich die Virtual CD 4.0 Network Edition mit Windows XP und erlaubt den Passwortschutz einzelner Image-Dateien.

Artikel veröffentlicht am ,

Virtual CD 4 Network Edition
Virtual CD 4 Network Edition
Virtual CD 4.0 Network Edition entspricht weitestgehend der Einzelplatz-Version, kann darüber hinaus aber CD- oder DVD-Images auch auf Netzwerk-Laufwerken ablegen und gemeinsam nutzen. Die Software kopiert CDs oder DVDs als virtuelle Laufwerke auf Festplatte oder Netzwerk-Laufwerke und erlaubt so einen beschleunigten und leichteren Zugriff auf entsprechende Medien. So umgeht man das ständige Wechseln von häufig benötigten CDs oder DVDs.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Ein Administrator kann mit der neuen Version die Rechte einzelner Anwender festlegen, so dass etwa nur bestimmte Benutzer virtuelle CDs erstellen oder löschen dürfen, was dann direkt für einzelne Arbeitsplätze gilt. Virtual CD erstellt auf Wunsch vorgefertigte Setup-Dateien zur Verteilung der Installation im Netz. Ferner unterstützt die Software neben allen gebräuchlichen CD-Formaten auch DVD-ROMs und DVD-Videos, sofern diese nicht CSS-codiert sind, was aber auf die meisten Spielfilm-DVDs zutrifft.

Virtual CD 4.0 Network Edition soll ab sofort für Windows 98, Millennium, NT 4.0, 2000 und XP zum Preis von 44,95 Euro für die Einzelplatzversion erhältlich sein. Ein Update von der Vorversion ist für 29,95 Euro zu haben. Der Preis für fünf private Netzwerklizenzen beginnt bei 84,95 Euro. Für 39,95 Euro können Anwender der Einzelplatzversion auf eine Variante mit 5 Netzwerklizenzen wechseln. Unter www.virtualcd.de steht zudem eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Hermann Kaiser 08. Feb 2002

Das Schuljungen-Freizeitprojekt Daemon tools kann man wohl eher überhaupt nicht mit...

daemon 15. Jan 2002

Das können die Daemon-Tools auch, sogar umsonst! www.daemon-tools.com


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /