Abo
  • Services:

Wind River trennt sich von FreeBSD

Walnut-Creek-Gründer Bob Bruce übernimmt wieder die FreeBSD-CD-Produktion

Wind River Systems trennt sich von seinem FreeBSD-Geschäft. Dieses hatte im Mai 2001 den FreeBSD-Sponsor Berkeley Software Design Inc. (BSDi) sowie dessen Tochter Walnut Creek übernommen. Jetzt übernimmt die FreeBSD Mall Inc. das FreeBSD-Geschäft von WindRiver.

Artikel veröffentlicht am ,

Wind River war mit der BSDi-Übernahme vor allem an dessen kommerziellem BSD-UNIX-basiertem Betriebssystem (BSD/OS) interessiert, auf das man sich nun auch konzentrieren will.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Die FreeBSD Mall Inc. wird von ihrem Gründer Bob Bruce geführt, der dem FreeBSD-Projekt seit 1993 verbunden ist. Seine alte Firma Walnut Creek CDROM war der erste und auch größte Distributor von FreeBSD.

Jordan Hubbard, Mitbegründer des Open-Source-FreeBSD-Projekts, begrüßt die Veränderung: "Ich freue mich, dass FreeBSD Mall für einen nahtlosen Übergang sorgt. Durch diesen Transfer wird FreeBSD wieder von den Leuten gemacht, die die FreeBSD-CD-Produkt-Linie ins Leben gerufen haben und diese wahrscheinlich besser kennen als jeder andere."

Hubbard selbst arbeitet als Engineering Manager bei Apple, wo er an der Weiterentwicklung von MacOS X und dem Open-Source-Projekt Darwin arbeitet. Beide basieren auf FreeBSD.

FreeBSD Mall will nun FreeBSD aggressiv vermarkten und promoten. Dabei sollen neben der Standard FreeBSD Distribution auf CDROM auch weiterhin Subscription Service, Snapshots der aktuellen Entwicklerversionen und gedruckte Handbücher angeboten werden. Auch professioneller Support und Dienstleistungen rund um FreeBSD sind geplant.

In Sachen Vertrieb setzt FreeBSD Mall auf den Handel. In den USA hat man die Software bereits in zahlreichen großen Retailketten wie Best Buy, CompUSA, Borders Books, Barnes & Noble sowie Amazon.com untergebracht. In Europa und Asien will man in naher Zukunft für mehr Retail-Präsenz sorgen.

Neben den FreeBSD-Kunden übernimmt FreeBSD Mall dabei auch alle Mitarbeiter von WindRiver, die sich dort mit FreeBSD beschäftigen. Wind River will sich auf sein kommerzielles OS fokussieren, aber auch weiterhin die BSD Open Source Community unterstützen und plant, mit FreeBSD Mall und anderen BSD-Organisationen zu kooperieren, um die BSD-Technologie zu verbreiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

connyko 15. Jan 2002

Ich unterstütze BSD. Openbsd und FreeBsd kauf ich mir immer. Entdlich wieder kehrt dann...

Bernd Sommerfeld 15. Jan 2002

Schoen, dass es wieder eine verlaessliche Bezugsquelle gibt. Die deutsche Version gibt es...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /