Abo
  • Services:

Spieletest: U-Boot-Simulation Silent Hunter II

Schiffe versenken im Zweiten Weltkrieg

Im Spiel Silent Hunter II steuert man auf der Seite der deutschen Kriegsmarine ein U-Boot mit dem Ziel, möglichst viel Tonnage des Feindes zu versenken und wenn möglich selbst mit heiler Haut davonzukommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Einzelmissionen sind auch Kampagnen auswählbar, die je nach Einsatzjahr die jeweils aktuellen U-Boot-Typen II, VII, IX oder XXI simulieren. Das Spiel setzt sich aus acht Einzel- und drei Trainingsmissionen sowie einer historischen Kampagne zusammen, die aus ingesamt 21 Missionen besteht.

Leider ist es den Entwicklern nicht gelungen, einen U-Boot-Simulator zu entwickeln, der dem Spieler das Gefühl vermittelt, wirklich in einem U-Boot zu sitzen. Die deutschen Stimmen im Spiel sind zwar gut gesprochen und vermitteln auch ein wenig Dramatik, aber schon allein der Umstand, dass man nicht das Boot an sich, sondern immer nur die gerade besuchte Station sehen kann, vermittelt nicht gerade viel Stimmung.

Im Spiel werden die unterschiedlichen Stationen per Tastaturkommando ausgewählt. Auf Wunsch wird jedoch auch in einem kleinen Fenster zusätzlich zur aktuellen Station eine weitere in einer verkleinerten Version angezeigt.

Die Missionen selbst kranken an dem Umstand, dass sie bis ins kleinste Detail vorherbestimmt wurden - nichts wird dem Zufall überlassen. Auch die Missionen im Kampagnenmodus sind nicht dynamisch aufgebaut - d.h. selbst wenn eben der Atlantik noch voller Schiffe war, ist in der nächsten Mission davon nichts mehr zu spüren, wenn man sich abseits der vorgegebenen Routen bewegt.

Spieletest: U-Boot-Simulation Silent Hunter II 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. ab je 2,49€ kaufen

jan 04. Dez 2003

ich habe mir gestern 03.12.2003 Enigma rising tide gekauft und ich finde es hipp...

Dibo 21. Mär 2003

Also Eddi, wenn man so negativ über ein Spiel, einer Simulation, redet, dann dürfte ich...

Eddi 13. Jan 2003

Vorweg: Hände weg von dieser Simulation! Warum? Mann kann diese Simulation nur mittels...

dfdddf 05. Jan 2003

Ich habe das Spiel gestern durch zufall bekommen und bin hellauf begeistert.Klar das die...

jörg Sommer 22. Dez 2002

Leider kommt diese sehr interresante ausführung für mich zu spät. hab mir letztes...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /