Spieletest: U-Boot-Simulation Silent Hunter II

Auch von der Mannschaft bekommt man außer gelegentlichen Ansagen und Geräuschen nichts mit - d.h. man sieht die restliche Crew nicht und fühlt deshalb auch die Enge in dem Boot in keinster Weise.

Stellenmarkt
  1. Junior Client Administrator (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main
  2. Microsoft Powerplatform & RPA Specialist (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Das U-Boot selbst und seine Manöver sind - soweit man das beurteilen kann - recht ansprechend und realistisch simuliert. Wenn man beispielsweise ein Nottauchmanöver einleitet, rennt die Crew nach vorn in den Bug des Schiffes, um durch das zusätzliche Gewicht den Neigungswinkel zu vergrößern.

Die grafische Aufmachung des Spiels, besonders bei den Außen- und Periskopansichten, entspricht nicht mehr dem Stand der Technik. Die maximale Auflösung beträgt 800 x 600 Pixel bei 32 Bit Farbtiefe. Gerade bei einer Schiffs-Simulation, bei der es sehr auf das Erkennen des Gegners ankommt, hätte man sich hier deutlich mehr erwartet. Zwar sind die Schiffe in 3D hübsch anzusehen, aber der Simulation fehlt auch hier der letzte Schliff: So ist es praktisch unmöglich, auf Grund der Silhouetten ein Schiff zu identifizieren - bei Kriegsschiffen wird im Perioskop zwar noch der Name angezeigt, aber bei Handelsschiffen, dem bevorzugten Gegner der U-Boote, wird kein Schiffsname, sondern lediglich eine Gruppenbezeichnung angezeigt. Auch die Wettereffekte hätten - gerade was das Lichtspiel auf den Wellen und die Gischt sowie den Wind angeht - wesentlich ansprechender gestaltet werden können. Die optischen Waffeneffekte sind nicht mehr zeitgemäß, weder bei einem Torpedotreffer noch wenn man einen angreifenden Bomber mit der Flak beharkt.

Im Sonarraum ist zwar viel zu hören, doch kann der Spieler die akustischen Informationen mangels Vergleichsmöglichkeiten überhaupt nicht analysieren - nach wenigen Augenblicken wird ihm diese Arbeit jedoch automatisch durch den Rechner abgenommen, der dann die Bootstypen auswirft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: U-Boot-Simulation Silent Hunter IISpieletest: U-Boot-Simulation Silent Hunter II 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


jan 04. Dez 2003

ich habe mir gestern 03.12.2003 Enigma rising tide gekauft und ich finde es hipp...

Dibo 21. Mär 2003

Also Eddi, wenn man so negativ über ein Spiel, einer Simulation, redet, dann dürfte ich...

Eddi 13. Jan 2003

Vorweg: Hände weg von dieser Simulation! Warum? Mann kann diese Simulation nur mittels...

dfdddf 05. Jan 2003

Ich habe das Spiel gestern durch zufall bekommen und bin hellauf begeistert.Klar das die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Artikel
  1. Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
    Raumfahrt
    Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

    Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. DIY-Notebook: Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet
    DIY-Notebook
    Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

    Die neue Generation des Framework Laptop mit Alder-Lake-Chip und ein RJ45-Anschluss kommen. Die Mainboards sind auch einzeln bestellbar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • AMD Ryzen 9 5900X 398€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /