IBM schließt Akquisition von CrossWorlds ab

CrossWorlds Business Integration Software in IBM Software Group integriert

IBM hat die Unterzeichnung der Verträge zur Akquisition des Softwareunternehmens CrossWorlds im Wert von 129 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Der vollständige Erwerb des Unternehmens mit Sitz in Kalifornien ging damit innerhalb von zehn Wochen vonstatten. CrossWorlds wird als strategische Komponente ab sofort in das Software-Geschäft der IBM eingebunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Integration von CrossWorlds will IBM sein Produktportfolio im Bereich Middleware weiter ausbauen. CrossWorlds entwickelt Software, die es ermöglicht, Geschäftsprozesse zu automatisieren und dabei multiple Anwendungen zu integrieren. Zu diesen Anwendungen zählen beispielsweise Customer Relationship Management oder Supply Chain Management sowie die Integration von branchenspezifischen, elektronischen Prozessen, unter anderem in den Sektoren Telekommunikation, verarbeitende Industrie oder Finanzdienstleitungen.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Infrastruktur (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  2. IS-H/i.s.h. med-Modulbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

"Dank der erfolgreichen Integration von CrossWorlds verfügt IBM heute im Markt über das größte Produktangebot für Integrationstechnologien", so Ambuj Goyal, General Manager, Solutions and Strategy, IBM. "Auf Grund der Integration einer Vielzahl von E-Business-Anwendungen können Kunden jetzt von effizienteren Geschäftsprozessen profitieren." Laut Prognosen der Analysten von IDC stellt die Software zur Integration von branchenspezifischen Geschäftsprozessen, wie beispielsweise die Lösungen von CrossWorlds, mit einem jährlichen Anstieg von 25 Prozent das am schnellsten wachsende Segment innerhalb der E-Business-Infrastruktur-Software dar.

Durch die vierjährige Partnerschaft sind bereits zahlreiche Software-Produkte von WebSphere und CrossWorlds miteinander verknüpft oder integriert worden. Zum Beispiel hat CrossWorlds Produkte entwickelt, die mit dem WebSphere MQ Integrator, den MQSeries Workflow sowie der Application Server Software von WebSphere verknüpft werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Energiewende: Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur
    Energiewende
    Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur

    Laut Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht war 2021 "das zweitstärkste Jahr für den Ausbau der Windkraft" in dem Bundesland.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon zum Top-Preis erhältlich
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon zum Top-Preis erhältlich

    Derzeit ist das Gaming-Notebook Lenovo Legion 5 um 200 Euro reduziert. Außerdem: der neue Amazon Show 15, Monitore, Smartphones und Fernseher.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /