• IT-Karriere:
  • Services:

IBM schließt Akquisition von CrossWorlds ab

CrossWorlds Business Integration Software in IBM Software Group integriert

IBM hat die Unterzeichnung der Verträge zur Akquisition des Softwareunternehmens CrossWorlds im Wert von 129 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Der vollständige Erwerb des Unternehmens mit Sitz in Kalifornien ging damit innerhalb von zehn Wochen vonstatten. CrossWorlds wird als strategische Komponente ab sofort in das Software-Geschäft der IBM eingebunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Integration von CrossWorlds will IBM sein Produktportfolio im Bereich Middleware weiter ausbauen. CrossWorlds entwickelt Software, die es ermöglicht, Geschäftsprozesse zu automatisieren und dabei multiple Anwendungen zu integrieren. Zu diesen Anwendungen zählen beispielsweise Customer Relationship Management oder Supply Chain Management sowie die Integration von branchenspezifischen, elektronischen Prozessen, unter anderem in den Sektoren Telekommunikation, verarbeitende Industrie oder Finanzdienstleitungen.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Rational AG, Landsberg am Lech

"Dank der erfolgreichen Integration von CrossWorlds verfügt IBM heute im Markt über das größte Produktangebot für Integrationstechnologien", so Ambuj Goyal, General Manager, Solutions and Strategy, IBM. "Auf Grund der Integration einer Vielzahl von E-Business-Anwendungen können Kunden jetzt von effizienteren Geschäftsprozessen profitieren." Laut Prognosen der Analysten von IDC stellt die Software zur Integration von branchenspezifischen Geschäftsprozessen, wie beispielsweise die Lösungen von CrossWorlds, mit einem jährlichen Anstieg von 25 Prozent das am schnellsten wachsende Segment innerhalb der E-Business-Infrastruktur-Software dar.

Durch die vierjährige Partnerschaft sind bereits zahlreiche Software-Produkte von WebSphere und CrossWorlds miteinander verknüpft oder integriert worden. Zum Beispiel hat CrossWorlds Produkte entwickelt, die mit dem WebSphere MQ Integrator, den MQSeries Workflow sowie der Application Server Software von WebSphere verknüpft werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 39,99€
  3. 15,00€
  4. (-72%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /