Herr der Ringe: Erste Bilder des Spieles veröffentlicht

Vivendi Universal veröffentlicht Titel für Xbox und Game Boy Advance

Vivendi Universal hat jetzt erste nähere Informationen zu den in der Entwicklung befindlichen "Herr Der Ringe"-Spielen bekannt gegeben. Unter anderem gibt es die ersten Screenshots zur Xbox-Version des Spieles zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bilder lassen bisher aber nur sehr begrenzt Rückschlüsse auf die voraussichtliche Qualität des Spieles zu. Neben der Xbox-Version wird auch an einer Variante für den Game Boy Advance gearbeitet.

Herr der Ringe (Xbox)
Herr der Ringe (Xbox)
Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Regionaldirektion Ost Berlin Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin
  2. PC-Administrator (m/w/d)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
Detailsuche

Neben Vivendi Universal hat auch Electronic Arts Rechte erworben, "Herr der Ringe"-Computer- und Videospiele zu entwickeln. Während sich die Rechte von Vivendi auf die Romanvorlage beziehen, wird Electronic Arts offizielle Umsetzungen der Kinofilme produzieren.

Herr der Ringe (Xbox)
Herr der Ringe (Xbox)

Die Vivendi-Titel werden voraussichtlich im dritten Quartal 2002 erscheinen. Nähere Informationen über das Veröffentlichungsdatum der Electronic-Arts-Titel liegen noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ElCativo 12. Mär 2002

Meinst Du etwa, daß in der momentanen Entwicklungsphase, die volle Pracht der Grafik...

Christoph Nelles 15. Jan 2002

\"naja dann zahl mal deine 400 eur für die gf3 und dann haste ne ps2 mit einigen guten...

Hans 15. Jan 2002

Du willst wohl der Beweis dafür sein, dass Computerspiele andere kulturelle Kompetenzen...

Konstantin 15. Jan 2002

Ich finde es ist keine so schlechte idee aber gut umsetzten können sie bestimmt nicht

dav 15. Jan 2002

hmm ich glaube die pc gamer haben noch nicht herausgefunden das konsole spiele...nicht zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Responsible Disclosure
Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken

Im Auftrag eines ISP hat unser Autor mehrere Sicherheitslücken in einem Cisco-Router gefunden. Hier erklärt er, wie er vorgegangen ist.
Ein Erfahrungsbericht von Marco Wiorek

Responsible Disclosure: Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Microsoft: Surface Duo bekommt Android 11
    Microsoft
    Surface Duo bekommt Android 11

    Microsofts erstes Surface Duo bekommt endlich ein Upgrade - Android 12 ist für das ursprünglich 1.550 Euro teure Gerät aber noch nicht drin.

  3. LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
    LaTeX
    Schreibst du noch oder setzt du schon?

    LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
    Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /