Abo
  • Services:

Drei Bluetooth-Sets von TDK für Nokia 6210

Wahlweise mit USB-Adapter oder mit PDA-Erweiterung

Speziell für das Nokia 6210 bietet TDK Systems ab sofort ein Bluetooth-Set in drei verschiedenen Ausführungen an. Entweder kombiniert man den Bluetooth-Akku für das Nokia 6210 mit einer Bluetooth-Erweiterung für den PC aus der "Go Blue"-Reihe oder mit einem der PDA-Adapter blue5 oder blueM.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Set bestehend aus Bluetooth-Handy-Akku und USB-Adapter aus der Serie "Go Blue" soll ab sofort zum Preis von 299,- Euro erhältlich sein. Etwas teurer wird das PDA-Set, das statt dem USB-Adapter einen Aufsatz für den Palm V und Vx (blue5) oder die Palm-Modelle m125, m500 sowie m505 (blueM) enthält und jeweils 372,- Euro kostet. Zu jedem Set gehört ein Handbuch und eine Installations-CD.

Mit einem speziellen Bluetooth-Akku rüstet man so ein Nokia 6210 um Bluetooth-Fähigkeiten aus und macht so das entsprechende PC- oder PDA-Zubehör Bluetooth-fähig. Der USB-Adapter von TDK wird an den PC oder den Laptop angeschlossen, um den Arbeitsplatz mit dem Handy drahtlos zu verbinden. Bei den PDAs werden derzeit nur Geräte von Palm unterstützt: Das sind zum einen die etwas betagteren Modelle Palm V und Vx (blue5) sowie die aktuellen Geräte m125, m500 sowie m505, für die das Modul blueM in Frage kommt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /