Abo
  • Services:

Telekom will T-DSL zur CeBIT beschleunigen

Neues DSL-Angebot für Privatkunden zur CeBIT 2002

Die Deutsche Telekom will ein DSL-Angebot mit 1,5 MBit Downstream und 192 KBit Upstream, wie es unter dem Namen Business Online für Geschäftskunden angeboten wird, zur CeBIT 2002 auch für Privatkunden vorstellen, das gab das Unternehmen in einem Chat zum Thema DSL bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Preise und Details zur Einführung des Angebots nannte die Telekom aber noch nicht. Zum Thema "Fastpath", einer schnelleren Konfiguration von DSL, die mit kürzeren Ping-Zeiten vor allem für Spieler interessant ist, äußerste man sich hingegen zögerlich. Derzeit untersucht man, wie zur IFA im Herbst 2001 angekündigt, die Verkürzung der Antwortzeit durch Fastpath. Eine Entscheidung werde zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Zudem versicherte man besorgten Kunden, dass eine Preiserhöhung der T-DSL-Flatrate oder ihre Abschaffung derzeit nicht geplant sei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,49€
  2. (-79%) 12,49€
  3. (-43%) 11,49€
  4. 20,99€ - Release 07.11.

SEL 30. Apr 2002

Ist das in Deutschland überhaupt technisch machbar mit den vorwiegend vorhandenen...

Manfred Gatty 20. Mär 2002

Ja Hallo, es ist schon war, was Du mir da geschrieben hast, Es war aber nicht immer so...

Firedragon 20. Mär 2002

Hallo! Also was zu dem Beitrag von Manfred Gatty. Leider kann ich Dir, auch wenn ich die...

sandstorm 17. Mär 2002

Ich möchte mal etwas fragen es wurde hier behauptet HanseNet habe 2 mbits up und down...

KEENsBRAIN 31. Jan 2002

Das ist doch gerade der trick der Telekom! Wenn man nicht so ein hohen Upstream hat, ist...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /