Abo
  • Services:
Anzeige

Bis 15. Februar für den Deutschen Internetpreis bewerben

Deutscher Internetpreis 2002 unter dem Motto "Mittelstand im Internet"

Mittelständische Unternehmen, die sich für den Deutschen Internetpreis 2002 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie bewerben möchten, haben noch knapp fünf Wochen Zeit, ihre Bewerbungsunterlagen fertig zu stellen und beim Projektträger Multimedia einzureichen. Am 15. Februar 2002 endet die Bewerbungsfrist um die mit insgesamt 150.000 Euro dotierten Preise für mittelständische Internetanwendungen.

Anzeige

Das Schwerpunktthema des Deutschen Internetpreises 2002 lautet "Mittelstand im Internet". Gesucht werden innovative und bereits erfolgreiche Internetlösungen in den Bereichen Kundenbindungssysteme im Internet, Internetbasierte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen (u.a. virtuelle Unternehmen) oder Mehrwertorientierte Unternehmensdarstellung im Internet. Zur Bewerbung aufgefordert sind alle Unternehmen mit Standort in Deutschland und weniger als 500 Angestellten.

Eine kurze Darstellung der eigenen Internetaktivität auf wenigen, maximal zehn Seiten ist bis zum 15. Februar 2002 einzureichen. Die Auswahl der besten Ideen erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Der Wettbewerb ist auf fünf Jahre mit wechselnden Schwerpunktthemen angelegt und wird dieses Mal von der Bertelsmann mediaSystems GmbH, der Deutschen Telekom AG, der debitel AG und der 3i Deutschland GmbH gesponsert. Mit Unterstützung der ComMunic GmbH als Kooperationspartner findet die kommende Preisverleihung bei der Eröffnung der Internet World Germany in Berlin im Juni 2002 statt.

Zudem wurde vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie eine Empfehler-Aktion gestartet. Internetnutzer sind aufgerufen, unter www.internetpreis-deutschland.de Internetangebote mittelständischer Unternehmen für die Teilnahme am Deutschen Internetpreis 2002 zu empfehlen. Je Teilnehmer an der Empfehler-Aktion ist ein Vorschlag möglich. Soweit die Empfehlung den genannten Kriterien genügt, wird das entsprechende Unternehmen zu einer Bewerbung ermuntert.

Unter allen Teilnehmern mit sinnvollen Empfehlungen verlost das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fünf Reisen für zwei Personen nach Berlin. Dort nehmen die Gewinner und deren Begleitung an der Preisverleihung des Deutschen Internetpreises 2002 durch Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller teil, die im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Messe Internet World Germany 2002 in Berlin (4. bis 6. Juni 2002) stattfindet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. persona service Freiberg, Freiberg
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Georg Westermann Verlag, Druckerei und kartographische Anstalt GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Was passiert eigentlich wenn zwei zusammenziehen?

    CerealD | 02:57

  2. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    F.o.G. | 02:56

  3. Re: Wenn mein Vertrag dort noch läuft...

    CerealD | 02:54

  4. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    CerealD | 02:46

  5. Re: äquivalente gcc Patches?

    anonym | 02:19


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel