• IT-Karriere:
  • Services:

Angebot für Management-Buy-Out von m+s-Tochter

Udo Hamm will eigenes Unternehmen von der insolventen m+s-Gruppe zurückkaufen

Der frühere Eigentümer und heutige Vorstandsvorsitzende der Profi Engineering Systems AG, Dr.-Ing. Udo Hamm, will zusammen mit seinem Management das Unternehmen von der unter vorläufiger Insolvenzverwaltung stehenden m+s-Gruppe in einem Management-Buy-Out übernehmen. Seit 1999 gehört die Profi AG zum m+s-Konzern.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 21. Dezember 2001 hatte die m+s elektronik AG Insolvenzantrag gestellt. Nur unter der Flagge des derzeitigen Managements mit ihm an der Spitze sei die Fortführung der Profi-Unternehmensstrategie garantiert, so Udo Hamm. Dabei setzt er auf enge Kontakte zu IBM und partnerschaftliche Beziehungen zu Kunden, Geschäftspartnern und den insgesamt 240 Mitarbeitern.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Rational AG, Landsberg

Der am 9. Januar 2002 vom Vorstand der m+s zurückgetretene Profi-Vorstandsvorsitzende Hamm rechnet mit einer raschen Entscheidung der Insolvenzverwaltung und verweist auf die Unterstützung durch IBM. "Wir wissen, dass die IBM, unsere Kunden und Geschäftspartner die langjährig gewachsenen erfolgreichen Geschäftsbeziehungen nur mit dem jetzigen Profi-Team fortführen möchten. Dies ist nur mit einem Gelingen des Management-Buy-Outs zu realisieren."

Der in Darmstadt ansässige IT-Dienstleister bietet als Premier Partner komplette IBM-Hard- und Software-Plattformen- sowie darüber hinaus E-Business-Infrastruktur-Lösungen aus einer Hand an. Zu den Kernkompetenzen gehören Mainframe- und Midrange-Systeme, unternehmensweite, plattformunabhängige Lösungen für SAP, Storage, Hochverfügbarkeit, Datensicherung, Netzwerke und Systemmanagement.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 15,00€
  4. (-72%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /