Abo
  • Services:

D2 testet Bezahlen per Handy

Bezahlsystem soll europaweit im Vodafone-Verbund angeboten werden

D2 Vodafone erprobt mobiles Bezahlen per Handy. Dazu können Testkunden im Netz von D2 Vodafone zunächst Kreditkarten- und Lastschriftzahlungen im Internet über das Handy abwickeln. Mit dem kommerziellen Start des Dienstes soll im Laufe dieses Jahres auch die Abrechnung von Kleinbeträgen über die D2-Rechnung möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des Tests sind zwei Internet-Shops angebunden: Der D2-Online-Shop - der neben D2-Kartenverträgen vor allem Handys und Zubehör anbietet - und als erster externer Partner der Ticketverkauf der TS Eventim AG. Weitere Partnerschaften sind zum Start des Dienstes in Vorbereitung.

Stellenmarkt
  1. K & P Computer Service- und Vertriebs-GmbH, Home-Office
  2. Universität Passau, Passau

In dem jetzt gestarteten Test will man vor allem die reibungslose Nutzung und die Sicherheit des Datentransfers testen. Neben WAP und Internet sollen D2-Vodafone-Kunden zu einem späteren Zeitpunkt mit ihrem Handy auch an Automaten und in Geschäften bezahlen können.

Das derzeit getestete Payment-Angebot ist als internationaler Dienst im Vodafone-Verbund ausgelegt, der in Zukunft auch über die Landesgrenzen hinaus angeboten wird. Gemeinsam mit Omnitel Vodafone in Italien und Vodafone UK hat D2 Vodafone die Lösung entwickelt. Der Dienst wurde in Deutschland gemeinsam mit Siemens Mobile als Systemintegrator im D2-Netz implementiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 19,99€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /