• IT-Karriere:
  • Services:

MegaWorks 510D: Neue HighEnd-Lautsprecher von Creative

5.1-System von Cambridge SoundWorks

Mit dem MegaWorks 510D von Cambridge SoundWorks stellt Creative ein neues 5.1-System für den PC vor. Das System ist mit digitalen Eingängen für die fünf Satelliten und den Subwoofer ausgestattet und soll mit hochwertigen 24-Bit/96-kHz-Digital-Analog-Wandlern und einem Rauschabstand von 95 dB hinsichtlich Technologie, Signalverarbeitung und Klangqualität punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

MegaWorks 510D
MegaWorks 510D
Laut Creative lag die Herausforderung bei der Produktion des neuen Soundsystems vor allem darin, einen äußerst kompakten Satelliten zu konstruieren, der sehr nah am Hörer platziert werden kann und dennoch über sieben Oktaven hinweg über eine klanglich ausgewogene Wiedergabe verfügt. Daher wurde ein Chassis in Kombination mit einem 4fach-Regelkreis gewählt, der auch feinste Klangabweichungen sauber korrigieren soll. Durch ihr gleichmäßiges Abstrahlverhalten in einem Winkel von 30 Grad sollen die Satelliten des MegaWorks 510D relativ unkritisch in ihrer Positionierung im Raum und daher recht flexibel positionierbar sein.

Stellenmarkt
  1. AIR LIQUIDE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Brunner GmbH, Rheinau

Das Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D ist laut Creative das einzige Lautsprechersystem seiner Klasse mit diskreten Digitaleingängen für alle sechs Kanäle (vorne links und rechts, hinten links und rechts sowie Mitte und Subwoofer). Der Anschluss erfolgt über einen speziellen dreipoligen Miniklinkenstecker, was den Anschlussvorgang vereinfacht. Die Ausgangsleistung des Systems liegt bei 500 Watt.

Das System wird mit Lautsprecherkabeln ausgeliefert, die verstärkerseitig über vergoldete Cinch-Stecker angeschlossen werden. Kabel für die digitale Verbindung zur Sound Blaster Audigy, Kabel zur analogen Verbindung an andere 5.1-Soundkarten sowie eine Desktop-Fernbedienung mit klangneutralem Lautstärkeregler komplettieren den Ausstattungsumfang des Systems.

"Das Megaworks 510D definiert den Begriff exzellenten Klanges für anspruchsvolle Benutzer neu und wird sowohl im gesamten Lautsprecher-Markt als auch bei den Audio-Perfektionisten einen bleibenden Eindruck hinterlassen", kommentiert Murat Ünol, Marketing Manager Central Europe bei Creative, überschwänglich.

Das MegaWorks 510D soll ab Anfang Februar 2002 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 499,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  3. 55,99€ (Bestpreis)
  4. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)

JuNkEE 16. Dez 2002

rofl, jo die page sieht echt nicht professionell aus... Ist nebenbei bemerkt auch nicht...

Penetrator 16. Dez 2002

Geiler shop auf deiner url. War dass ein Pilotprojekt für brain-birded informatics ;)?

Lumpazi 10. Dez 2002

Dumme Frage zu den Äpfel und Birnen: (von einem unerfahrenen Kompottliebhaber) Die...

Qpido 23. Sep 2002

Danke topspy! Hoffentlich hält sich Logitech an den Termin :-) Nette Preview mit schönen...

topspy 07. Sep 2002

Available 08-10-02 = October 08, 2002


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /