Abo
  • Services:

CES 2002: SmartDisk bringt 5-GByte-Mini-Festplatte für USB 2

"FireFly" soll Datentransport bequemer machen

Die SmartDisk Corporation hat auf der CES 2002 in Las Vegas eine externe 5-GByte-Festplatte für die USB-2.0-Schnittstelle angekündigt; eine Firewire-Version gibt es bereits seit 2001. Das "FireFly" getaufte Produkt soll etwa die Größe eines Spielkartenstapels haben und sich damit einfach transportieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das FireFly USB dreht seine Platte mit 4200 Umdrehungen/Minute und soll eine durchschnittliche Datenrate von 13 MByte pro Sekunde bieten, was etwa 1 MByte über den Leistungsangaben für das FireFly Firewire liegt. Damit bietet das Laufwerk eine ausreichend hohe Geschwindigkeit, um direkt darauf zu arbeiten. Wird das FireFly USB an eine USB-1.1-Schnittstelle angeschlossen, liefert es auf Grund der niedrigeren Bandbreite (12 MBit/s anstelle von 480 MBit/s) nur eine deutlich geringere Datenrate von durchschnittlich 700 KByte pro Sekunde.

FireFly - Kleine portable Festplatten
FireFly - Kleine portable Festplatten
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Haufe Group, Stuttgart

Das von einem Magnesium-Gehäuse (1,3 cm x 6,2 cm x 10,2 cm) geschützte Laufwerk wiegt laut Hersteller etwa 125 Gramm. Die Stromversorgung wird über die USB-Schnittstelle gewährleistet, ein klobiges Netzteil entfällt also. Treiber müssen nicht installiert werden.

Das "FireFly USB" mit 5 GByte Kapazität soll ab Februar 2002 für einen Listenpreis von 299,95 US-Dollar an den Handel ausgeliefert werden. Alternativ kann es über die Hersteller-Website www.smartdisk.com bestellt werden. SmartDisk plant, die FireFly-Laufwerks-Serie in naher Zukunft auch in größeren Kapazitäten auszuliefern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

HS 14. Jan 2002

vorher "einfach" das laufwerk einhaengen ... is ja genauso wie mit netzwerk-laufwerken...

CK (Golem.de) 11. Jan 2002

Hups, hatte ganz vergessen, dass Norton Ghost unter DOS läuft. Ob das Laufwerk auch...

CK (Golem.de) 11. Jan 2002

Meines Wissens werden USB- und Firewire-Laufwerke wie nochmale austauschbare Festplatten...

Friedel 11. Jan 2002

...ich würd mir so ein Ding sofort kaufen, wenn ich damit über Norton Ghost direkt Backup...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /