Abo
  • Services:
Anzeige

Cirrus Logic streamt Videos drahtlos im Heimnetz

Sender und Empfänger mit Unterstützung für MPEG1, MPEG2 und MPEG4

Cirrus Logic bietet mit dem "Wireless Spigot" eine Ergänzung für das eigene "Maestro Home Media Center"-Digitalvideorekorder-Referenzdesign. Mit dem Wireless-Spigot-Hardware-Referenzdesign, einem Empfänger auf Basis von Wireless-LAN-Technologie (WLAN), soll ein Fernseher drahtlos mit MPEG1-, MPEG2- und MPEG4-Videostreams versorgt werden können.

Anzeige

Der Wireless Spigot empfängt die digitalen Inhalte vom "Home Media Center" und wandelt sie in ein analoges Signal, das von herkömmlichen Fernsehern wiedergegeben werden kann. Es sollen mehrere im Heimnetz platzierte Wireless Spigots gleichzeitig mit verschiedenen Videostreams versorgt werden können. Cirrus Logics Whitecap-802.11b-Technologie soll dabei die Leistung des Netzwerks überwachen und die Datenraten kontrollieren.

"Unser neues Referenzdesign erweitert die Vorteile des [Digitalvideorekorders] auf jeden Fernseher im Heim und erlaubt allen Haushaltsmitgliedern, das Programm ihrer Wahl anzusehen. Dies ist die Art der ansprechenden Leistungen, welche den Adoptionszyklus der nächsten Generation von [Digitalvideorekordern] beschleunigen wird", so Michael Canning, Vice President und General Manager von Cirrus Logics Video Recording Division.

Wireless Spigot unterstützt MPEG1-, MPEG2- und MPEG4-Standards. Dies beinhaltet laut Cirrus auch "MPEG-4-Dateien, die über Breitbandverbindungen heruntergeladen wurden". Ob das auch Microsofts WM8- und DivXNetworks DivX-Format beinhaltet, wurde nicht bekannt gegeben. Allerdings hat kürzlich ein Cirrus-Logic-Mitarbeiter gegenüber der US-Presse ausgeplaudert, dass dies kein Problem wäre. Das wurde allerdings kurz darauf von der Firmenleitung relativiert, vermutlich will man nicht den Unmut der Filmbranche auf sich ziehen.

Die Steuerung des Wireless Spigot erfolgt über eine Infrarotfernbedienung und ein laut Cirrus benutzerfreundliches Bildschirmmenü. Darüber sollen die auf einem zentralen Heim-Medien-Server liegenden Filme ausgewählt werden können.

Das Cirrus-Logic-Spigot-Referenzdesign ist nun im Maestro-Home-Media-Center-Referenzdesign enthalten, das als Heimnetzwerk-Server arbeitet. Das komplette Maestro-Paket mit Designs für das Home Media Center und Spigot können beim Hersteller für 25.000 US-Dollar inklusive Board, Software, Schemazeichnungen und weiterem Zubehör bestellt werden. Es ist sowohl mit Ethernet- und Wireless-Netzwerktechnologie erhältlich.


eye home zur Startseite
Golem2 13. Jan 2002

Na ich glaube nicht dass es so schwer ist den Preis für das Referenzdesign zu...

Simon 12. Jan 2002

Hallo erstmal, nur das ich das richtig verstehe, das ist die muster vorlage und irgendein...

Simon 12. Jan 2002

Hallo erstmal, nur das ich das richtig verstehe, das ist die muster vorlage und irgendein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. Technische Universität Hamburg, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    feierabend | 04:15

  2. Re: Null Kommentare? Die Mobil-Unternehmen...

    Sense8_I/On | 04:14

  3. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  4. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  5. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel