Abo
  • Services:

Drei neue Laser-Multifunktionsgeräte von Canon

SmartBase PC1210D, PC1230D und PC1270D

Canon bietet in der SmartBase-Modellreihe neue Digitalsysteme für die Anwendungszwecke Kopieren, Drucken und Faxen. Die Geräte arbeiten mit Laserdrucktechnik und basieren auf einem 12-Seiten-Druckwerk mit 600 x 600 dpi Druckauflösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das preiswerteste Modell Canon PC1210D kann Mehrfachkopien erzeugen und lässt sich als Arbeitsplatzdrucker oder mit optionalem Adapter im Netzwerk nutzen. Der PC1230D bietet durch seinen automatischen Originaleinzug mehr Komfort und mit dem PC1270D lässt sich zudem mit 64 Graustufen faxen. Das G3-Modem arbeitet mit 14,4 Kbps. Ergänzt wird das Spitzenmodell der Reihe mit 12 Zielwahltasten, 100 Kurzwahlzielen und einem 79 Seiten fassenden Speicher.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich

Alle SmartBase-Modelle verfügen über eine Zoomfunktion von 50 Prozent bis 200 Prozent. Weitere Kopierfunktionen sind die 2-auf-1-Kopie, bei der zwei Originale auf eine A4-Seite kopiert werden sowie die Möglichkeit, Dokumente elektronisch zu sortieren. Sie verarbeiten Papier und Sondermaterialien wie Overheadfolien zwischen 56 und 200 g pro Quadratmeter vom Postkarten- bis zum A4- Format.

Die Geräte sollen allesamt nur eine Sekunde Vorwärmphase benötigen und besitzen eine kombinierte Einheit bestehend aus Toner, Trommel und Reinigungseinheit. Der Anschluss an PCs mit Windows ab 95 erfolgt über die parallele oder USB-Schnittstelle.

Der Canon PC1210D kostet 849,- Euro, der mit einem automatischen Originaleinzug ausgestattete PC1230D 999,- Euro. Beide Modelle sind ab April 2002 im Handel erhältlich. Mit dem PC1270D steht darüber hinaus auch die Telefax-Funktionalität bereit, er kostet 1.099,- Euro und ist ab Juni 2002 im Handel.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

    •  /