Abo
  • Services:

CES 2002: ATI kündigt PDA-Grafikchip Imageon 100 an

2D-Grafikchip mit integriertem MPEG4- und JPEG-Hardware-Dekodierer

Mit dem Imageon 100 bietet nun ATI einen Grafikchip für PDAs und Smartphones an. Der stromsparende Chip soll 2D-Grafik darstellen und PDA-Prozessoren das Dekodieren von MPEG4-Videos sowie JPEG-Bilder abnehmen können.

Artikel veröffentlicht am ,

ATI Imageon 100
ATI Imageon 100
Der Imageon 100 nutzt für Standard-PDA-Auflösungen (bis 240 x 320 Bildpunkte in S/W, Graustufen und Farbe) in den Chip eingebettetes 384 KByte SRAM als Framebuffer, kann jedoch auch max. 8 MB externes SDRAM für Auflösungen bis 800 x 600 Bildpunkten bei 16-Bit-Farbtiefe nutzen. Der interne Datenbus des neuen PDA-Grafikchips ist 96 Bit breit.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die 2D-Grafikfunktionen des Chips umfassen unter anderem "BitBLT (fill, srcCopy)-ROP3", "DrawLine", "Sprites", "Font caching", "Font anti-aliasing", "Scaling", "Object rotation" und "Alpha blending". 3D-Funktionen wie sie einige andere Chips - wie z.B. von PowerVR Technologies - bereits bieten, fehlen dem Imageon 100.

Zudem ersetzt Imageon 100 existierende LCD Timing Controller (TCON) und soll somit keinen zusätzlichen Platz in den engen Gehäusen der Mobilgeräte einnehmen. Dank dem bereits aus ATIs Notebook-Grafikchips bekannten Powerplay-Stromspar-Management soll sich der Energieverbrauch des Chips in Grenzen halten.

Mittels Standard-SRAM-Schnittstelle soll ATIs Imageon 100 mit PDA-Prozessoren wie Intel StrongARM und Xscale, Motorola DragonBall, NEC MIPS, Hitachi SH3 und anderen zusammenarbeiten. Treiber für WindowsCE/PocketPC, PalmOS, EPOC und Linux Mobile sollen bereits existieren, ebenso wie ein Entwicklerkit mit Programmierbeipielen. Der Chip kommt im 165-pin-TFBGA-, COB-, COF-, Flip-Chip-Gehäuse daher.

Bis jetzt hat ATI noch keinen Hersteller genannt, der den Imageon 100 einsetzen wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /