Abo
  • Services:

Chip Online übernimmt Mobilfunkportal Xonio

Neue Chip Xonio Online GmbH hofft auf Synergie-Effekte

Die Chip Online International GmbH und die Xonio GmbH verschmelzen zu einem Unternehmen. Das neue Unternehmen betreibt und vermarktet seit 1. Januar 2002 das Computerportal Chip Online und das Mobilfunkportal Xonio gemeinsam, wobei beide Marken als eigenständige Portale aktiv bleiben und ausgebaut werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Geschäftsführer des fusionierten Unternehmens, der Chip Xonio Online GmbH, werden Jürgen Pötzl (Leiter Chip Online) und Mathias Plica (Geschäftsführer Xonio). Hauptgesellschafter des Unternehmens ist die Chip Holding GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Vogel Medien Gruppe und der Hubert Burda Media. Sitz des neuen Unternehmens ist München, Redaktionsstandorte sind München und Stuttgart. Die derzeitigen Chefredakteure Christian Riedel und Axel Burkert leiten weiterhin die Redaktionen der beiden Portale.

Durch die Fusion erhoffen sich Chip Online International und Xonio Synergie-Effekte in den Bereichen Vermarktung, Technik und Content. Zugleich will man neue Nutzergruppen in beiden Märkten ansprechen und zusätzliche Wertschöpfungspotenziale erschließen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-58%) 12,49€
  3. 72,99€

Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /