Abo
  • Services:

"Return to Castle Wolfenstein" über 1 Million Mal verkauft

Activisions neuester 3D-Shooter schon jetzt ein Verkaufserfolg

Laut Spielepublisher Activision wurden bisher weltweit über eine Million Stück von id Softwares neuestem 3D-Shooter "Return to Castle Wolfenstein" (RTCW) verkauft. Seit dem Verkaufsstart am 20. November 2001 soll das im Zweiten Weltkrieg angesiedelte Actionspiel die US-Verkaufscharts anführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch in Deutschland und England befindet sich RTCW seit dem Beginn der Auslieferung in der zweiten Dezemberhälfte 2001 auf den vordersten Rängen in den Verkaufscharts. Laut Media Control war RTCW in England im Dezember der drittbeste verkaufte Titel. In Deutschland ist er laut Media Control und GfK in den letzten beiden Dezember-Wochen ebenfalls unter den Top-Drei gewesen.

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Return to Castle Wolfenstein wurde von Gray Matter Interactive Studios und Nerve Software für id Software entwickelt. Nerve Software wurde von zwei Ex-Angestellten von id-Software, Brandon James und Chris Cummings, gegründet. Den weltweiten Vertrieb übernimmt Activision.

Ein Spieletest zu Return to Castle Wolfenstein findet sich unter www.golem.de/0201/17612.html.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)

Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    •  /