CES 2002: Pinnacle Studio Deluxe - Neue Videoschnitt-Lösung

Analoge und digitale Videos bearbeiten

Mit Studio Deluxe hat Pinnacle Systems in Kürze eine neue Video-Capturing- und Editing-Lösung für den Heimgebrauch im Angebot, die das neue Topmodell der Studio-Produktlinie darstellt. Das Paket umfasst eine PCI-Videokarte mit externer Anschlussbox, die neben Firewire-Schnittstellen auch analoge Ein- und Ausgänge bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zur bereits seit letztem Jahr erhältlichen Pinnacle Studio DVplus kann die neue Studio Deluxe also auch genutzt werden, um Videos digital von analogen Videokameras und Videorekordern aufzunehmen und nicht nur erstelltes Videomaterial auf dem Fernseher oder Videorekorder auszugeben. Analoges Video wird von der Karte in Echtzeit ins DV-Format (MPEG2) gewandelt, so dass alles Videomaterial auch im DV-Format editiert wird.

Folgende Schnittstellen werden geboten:

  • 1 x Composite Video Input
  • 1 x S-Video Input
  • 1 x Stereo Audio Input
  • 1 x Composite Video Output (2 RCA-Ausgänge)
  • 1 x S-Video Output
  • 1 x Stereo Audio Output (2 RCA-Ausgänge)
  • 2 x 1394 Schnittstelle (Firewire/i.Link, 6-pin-Buchsen)
An die beiden Firewire-Schnittstellen, die auch die einfachere Studio DVplus bietet, können beispielsweise DV-Kameras angeschlossen werden. Die in den Rechner übertragenen DV-Videodaten können mit der mitgelieferten Software Studio 7 (Videoschnitt), Express DVD (DVD-Erstellung) und Hollywood FX Plus (3D-Effekte) aufbereitet und für die Ausgabe auf DVD, VideoCD oder Videorekorder vorbereitet werden.

Studio Deluxe wird laut Pinnacle Systems in Deutschland ab Anfang Februar 2002 für 449,- Euro ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Heinz 12. Jul 2003

Habe soeben PINNACLE Studio 10 de luxe an Händler zurückgegeben. Hardware und Software...

Maschl 16. Sep 2002

Suche für windows xp home einen treiber für video schitt studio 400 einen treiber. danke...

Fendrich Heinz 21. Apr 2002

Erbitte Lieferanten - Adressen für Ihr Studio Deluxe - Videoschnitt-Lösung Mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /