nForce 415-D - Neuer nForce-Chipsatz von NVidia

Erster NVidia-Chipsatz für Sockel-A-Mainboards ohne Onboard-Grafik

Mit dem nForce 415-D hat NVidia eine Lücke in seiner nForce-Produktlinie geschlossen: Auch der neue hochintegrierte Sockel-A-Chipsatz unterstützt Duron-, Athlon- und Athlon-XP-Prozessoren, allerdings verzichtete NVidia dabei auf die gewohnte Onboard-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zu den bisherigen nForce-Chipsätzen 220D, 420 und 420D verfügt der 415-D nicht über den integrierten, auf dem GeForce2-MX-basierenden Grafikkern. Anstelle des nForce "Integrated Graphics Prozessor" (IGP) sorgt der so genannte "System Platform Processor" (SPP) für schnelle Speicherzugriffe, unter anderem mittels NVidias TwinBank-Technologie und einem "Dynamic Adaptive Speculative Pre-processor" (DASP), der die CPU-Leistung optimieren soll.

Für Grafikkarten bietet der nForce 415-D einen AGP-4X-Steckplatz, den auch die anderen nForce-Chipsätze bieten. NVidias "Media and Communications Processor" (MCP) sorgt auch auf dem 415-D für 5.1-Kanal-Onboard-Sound und verfügt über die gewohnten Features wie 10/100-Ethernet, HomePNA 2.0 und USB. MCP und SPP sind per AMDs Hypertransport-Technologie miteinander breitbandig verbunden.

Der nForce-415-D-Chipsatz ist laut NVidia bereits in Produktion. Erste Mainboards mit nForce 415-D von Drittherstellern sollen Ende Januar 2002 auf den Markt kommen. Zu den Herstellern, die nForce-415-D-Mainboards produzieren werden, zählen unter anderem MSI und ASUS.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rocco 20. Mär 2002

ich habe glaube ich kürzlich in einem Test gesehen, das (Bild von geöffnetem Gehäuse war...

Tom7 04. Mär 2002

Die innereien sind echt lecker;) von ASUS stammen: >>Mainboard A7N266-D, 1394S...

Rocco 28. Feb 2002

Hallo, also es ist leider nicht egal wo in der Standard-Bios - Revision die RAM Chipsätze...

CK (Golem.de) 28. Feb 2002

Mir hat das Teil - abgesehen von den kleinen Schwächen - eigentlich ganz gut gefallen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple M2 Max
Ist der kleinere Kühler im Macbook Pro 14 ein Nachteil?

Die neuen Macbooks sparen laut iFixit an der Kühlung. Wir haben getestet, ob das stimmt und wie sich das auf die Leistung des M2 Max auswirkt.
Eine Analyse von Oliver Nickel

Apple M2 Max: Ist der kleinere Kühler im Macbook Pro 14 ein Nachteil?
Artikel
  1. Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
    Streaming
    Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

    Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

  2. Aktionäre statt Angestellte: Intel spart beim Personal für die Dividende
    Aktionäre statt Angestellte
    Intel spart beim Personal für die Dividende

    Wer nicht entlassen wurde, bekommt weniger Gehalt: Intel spart beim Personal, versucht aber die Aktionäre bei Laune zu halten.

  3. Pyka Pelican Cargo: Weltgrößtes autonomes Elektro-Frachtflugzeug vorgestellt
    Pyka Pelican Cargo
    Weltgrößtes autonomes Elektro-Frachtflugzeug vorgestellt

    Der Pyka Pelican Cargo soll das weltweit größte autonome elektrische Frachtflugzeug sein und 320 km weit fliegen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 15% Extra-Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /