Abo
  • Services:
Anzeige

ATI: Radeon 8500 und Radeon 7000 für Mac angekündigt

Neue Grafikkarten für Apples PowerPC-Rechner

Nachdem es die PC-Versionen der Radeon 8500 und Radeon 7000 bereits seit einigen Monaten gibt, hat der kanadische Hersteller ATI nun auf der MacWorld die PowerMac-Version der beiden Grafikkarten angekündigt. Mit der "Radeon 8500 Mac Edition" will ATI nun NVidias GeForce3 auch auf dem Mac gefährlich werden.

Anzeige

Die Radeon 8500 Mac Edition entspricht dabei technisch der PC-Version, der hauptsächlich für 3D-Spielefans interessanten AGP-Grafikkarte: Der Radeon-8500-Grafikprozessor wird mit 275 MHz getaktet und die 64 MByte DDR-SDRAM mit 250 MHz. Ebenfalls geboten wird ATIs Zweischirm-Funktionalität ("Hydravision"), die eine Kombination aus VGA- ,DVI- und TV-Ausgabe erlaubt. Die MacOS-Treiber (MacOS 9.x und MacOS X) der Radeon 8500 Mac Edition sollen die Fähigkeiten der Hardware voll unterstützen. Der Preis der laut ATI ab Februar 2002 erhältlichen Radeon 8500 Mac Edition soll bei 299,- US-Dollar liegen.

Mit der für den PCI-Bus konzipierten Radeon 7000 Mac Edition mit 32 MByte DDR-SDRAM will Apple insbesondere Besitzer von älteren PowerMacs ansprechen, die zwei Displays (DVI-I, VGA und TV-out) an ihrem Rechner betreiben wollen, beispielsweise um DVDs auf einem Fernseher wiederzugeben und keine hohe 3D-Leistung benötigen. Auch hier werden Treiber für MacOS 9.x und MacOS X mitgeliefert. Der Listenpreis der Radeon 7000 Mac Edition liegt bei 129,- US-Dollar, die Auslieferung an den US-Handel soll gerade begonnen haben.

Desktop-Macs werden seit etwa Anfang 2001 mit NVidia-Grafikchips ausgeliefert. Vor diesem Zeitpunkt war ATI noch der favorisierte Partner von Apple. ATI-Chips finden sich aber weiterhin in den tragbaren iBooks von Apple.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. 32,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: UEFI und Sicherheit in einem Satz

    qbl | 02:22

  2. Re: Für den Kurs...

    Topf | 02:07

  3. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    johnDOE123 | 02:01

  4. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    johnDOE123 | 01:54

  5. Re: Im Grunde hat er recht

    johnDOE123 | 01:32


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel