• IT-Karriere:
  • Services:

iPhoto: Digitale Bildverwaltung für MacOS X (Update)

Kooperation mit Kodak für Bildbelichtungen

Apple hat auf der Macworld Expo in San Francisco eine neue Software zur Bildverwaltung vorgestellt. Mit iPhoto sollen digitale Fotoalben erstellt, gedruckt, belichtet und sogar als Bildbände produziert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software richtet sich klar an den Heimanwender, der das von digitalen Kameras aufgenommene Bildmaterial zu kleinen Diashows oder Fotoalben mit persönlichen Anmerkungen und Musikunterlegungen verarbeiten möchte.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. finanzen.de, Berlin

Durch eine Kooperation mit Kodak können auf Wunsch und gegen Bezahlung einzelne Bilder auch per professionellem Fotodruck zu Papier gebracht werden. Die Software, die nur unter dem neuen Apple-Betriebssystem MacOS X läuft, sorgt für den Bildertransfer und die Bildgrößenauswahl und hat sogar ein Bezahlmodul integriert, über das im Apple-Shop Registrierte gleich die Rechnung begleichen können. Die Fotos werden bis zu einem Format von 50 x 70 cm ausgedruckt.

Das Programm erlaubt aber beispielsweise auch grundlegende Bildmanipulationen, das Ausdrucken der Bilder oder die Erstellung von Bilderbüchern, die für 30,- US-Dollar gedruckt und gebunden zugestellt werden. Der Preis versteht sich für ein zehnseitiges Booklet, jede weitere Seite kostet 3,- US-Dollar Aufpreis. Für die Seitengestaltung werden mehrere vorgefertigte Designvorlagen angeboten, die es erlauben, ein bis vier Bilder im Hoch- oder Querformat auf ansprechende Art und Weise auf den Seiten zu verteilen.

IPhoto kann kostenlos vom Apple Webserver heruntergeladen werden und arbeitet mit einer Reihe von USB-Digitalkameras zusammen. Eine Kompatibilitätsliste kann auf Apples Website eingesehen werden.

Update:
Der Online-Bilderdienst steht derzeit nur in USA und Kanada zur Verfügung und setzt eine englischsprachige Version von iPhoto voraus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 99,99€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /