Studie: Videokonferenzen für Firmen immer interessanter

Europamarkt für Videokonferenzsystem-Endgeräte beleuchtet

Nach den Terroranschlägen des 11. September in den USA überdenken viele Unternehmen ihre Reisepolitik und ersetzen persönliche Treffen zunehmend durch Kommunikation mit Hilfe elektronischer Medien. Damit eröffnen sich dem Markt für Videokonferenzsysteme neue Perspektiven. Die Unternehmensberatung Frost & Sullivan geht in einer neuen Analyse davon aus, dass die Umsätze mit Gruppen- und Desktopsystemen in Europa kräftig steigen: Im Jahr 2000 noch auf 164,1 Millionen US-Dollar beziffert, soll der Marktwert bis 2007 bereits bei 518,9 Millionen US-Dollar liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als weitere wichtige Wachstumsfaktoren werden Verbesserungen im technischen Bereich, die stark vereinfachte Handhabung der Geräte sowie sinkende Preise genannt. Dass auch die Hersteller von den guten Aussichten ihrer Branche überzeugt sind, zeigte sich erst kürzlich auf der TeleCon, der internationalen Fachmesse für Tele- und Videokonferenztechnik in Anaheim, USA.

Inhalt:
  1. Studie: Videokonferenzen für Firmen immer interessanter
  2. Studie: Videokonferenzen für Firmen immer interessanter

Der ganz große Boom wird allerdings noch ein wenig auf sich warten lassen: "Videoconferencing über IP (Internet Protocol)" lautet das Schlagwort. Melville Wallace, Research Analyst bei Frost & Sullivan, rechnet damit, dass Videokonferenzen ab 2004 über IP-Netze laufen und sich damit zur Standardanwendung entwickeln werden. "In der Zwischenzeit dürfen die Anbieter allerdings ihre ISDN-basierten Systeme nicht vernachlässigen, denn noch beherrscht ISDN den Markt", warnte Wallace.

Als weitere Schlüsseltrends identifiziert die Studie die zunehmende Dominanz der Set-Top-Boxen gegenüber Stand-alone-Codecs und Rollabout-Systemen, die zunehmende Qualität der Anwendungen und Preisrückgänge in allen Produktmärkten.

Die Nachfrage konzentriert sich derzeit hauptsächlich auf größere Firmen, und dort werden die Systeme fast ausschließlich in der Führungsebene genutzt. Bis zum Ende des Prognosezeitraums im Jahr 2007 wird sich diese Situation jedoch verändert haben, da sich immer mehr kleine und mittlere Unternehmen für entsprechende Anwendungen interessieren. Gleichzeitig werden sich Videokonferenzen im Firmenalltag durchsetzen und dabei auch in niedrigere Hierarchiestufen vordringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Studie: Videokonferenzen für Firmen immer interessanter 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

  2. Framework Laptop im Test: Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook
    Framework Laptop im Test
    Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook

    Der Framework Laptop ist wirklich besonders: Komponenten lassen sich einfach auseinanderbauen. Ein schickes Notebook ist es obendrein.
    Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

  3. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /