Abo
  • Services:

CyClone 32/10/40 - Neuer 32fach-Brenner von TDK

Ab Januar 2002 im Fachhandel erhältlich

Auch TDK bietet jetzt mit seinem "CyClone 32/10/40" einen 32fach-CD-Brenner für die IDE-Schnittstelle. CD-RW-Medien beschreibt er wie seine Vorgänger-Modelle weiterhin nur mit bis zu 10facher Geschwindigkeit.

Artikel veröffentlicht am ,

CD-ROMs und Audio-CDs liest der Brenner mit 40facher Geschwindigkeit. Das CyClone-32/10/40-CD-R/RW-Laufwerk ist mit "Buffer Underrun Protection" ausgestattet und verfügt über einen internen Zwischenspeicher von 4 MByte Größe. Zudem soll der Brenner automatisch die auf den CD-Rohling angepasste Brenngeschwindigkeit wählen, verspricht TDK in einer Pressemitteilung.

Das Laufwerk soll ab Januar 2002 für einen Listenpreis von 199,- Euro erhältlich sein. Als Software liegen das Brennprogramm "Ahead Nero 5.5", die Packet-Writing-Software In-CD und die TDK Digital MixMaster-Software für Sound-Bearbeitung bei. Das CyClone-Set enthält neben gedruckten Anleitungen auch einen 32fach-CD-R-Rohling vom Typ TDK CD-R Reflex Ultra, eine CD-RW und einen CD-Stift.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

thedk 05. Apr 2002

Kleiner Tipp. : Bei Vobis.de gibts diesen Brenner für nur 109 € .

chojin 08. Jan 2002

warum hat eigentlich niemand das 32fach Diskettenlaufwerk erfunden? das wäre was...

topas 08. Jan 2002

Och, sind doch rechnerisch nicht mal 5MB/sec, die der Brenner verkraften muß. Es ist doch...

bigben 07. Jan 2002

puhhh... 32-fach... langsam wirds lächerlich, finde ich


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /