• IT-Karriere:
  • Services:

Roxio bündelt Toast und Jam

Auslieferung von "Toast with Jam" beginnt erst in einigen Monaten

Roxio zeigt auf der morgen beginnenden MacWorld in San Francisco eine Vorabversion der Bundling-Software "Toast with Jam" für die MacOS-Plattform. Damit will Roxio alle Anforderungen rund um das Brennen von CDs und DVDs abdecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Roxios "Toast with Jam" enthält die Vollversion Toast 5 Titanium sowie Jam in der Version 5. Während Toast das Brennen von Foto-, Video-, Musik- und Daten-CDs und -DVDs übernimmt, kümmert sich Jam vor allem um die Aufbereitung von zu brennenden Audio-CDs. Zudem liegt dem Paket eine Update-Version der Sound Editing Software Peak LE VST von Bias bei, womit sich Spezialeffekte auf Musikstücke anwenden lassen.

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Jam 5 unterstützt jetzt Auflösungen bis 24 Bit, enthält ein flexibleres Cross-Fade-Tool, verbessertes Waveform Editing und eine Dithering-Funktion, mit der sich störende Nebengeräusche beseitigen lassen. Mit dem Tool Pro Audio Features kann der Anwender auch eine Gold Master CD seiner aufgenommenen Musik editieren, arrangieren und brennen.

Roxio will "Toast with Jam" für MacOS 9 und MacOS X in den USA im März 2002 auf den Markt bringen. Eine deutschsprachige Version soll zu einem nicht genannten späteren Zeitpunkt folgen und 199,- Euro kosten. Dann will der Hersteller auch Preise für ein Update von Toast auf das Bundle-Paket bekannt geben. Roxio zeigt die Software vom 8. bis 11. Januar 2002 auf der MacWorld in San Francisco und gewährt Käufern auf der Messe einen nicht genannten Rabatt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. (-82%) 11,00€
  3. 7,99€
  4. 44,99€

Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
    •  /