Abo
  • Services:

Roxio bündelt Toast und Jam

Auslieferung von "Toast with Jam" beginnt erst in einigen Monaten

Roxio zeigt auf der morgen beginnenden MacWorld in San Francisco eine Vorabversion der Bundling-Software "Toast with Jam" für die MacOS-Plattform. Damit will Roxio alle Anforderungen rund um das Brennen von CDs und DVDs abdecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Roxios "Toast with Jam" enthält die Vollversion Toast 5 Titanium sowie Jam in der Version 5. Während Toast das Brennen von Foto-, Video-, Musik- und Daten-CDs und -DVDs übernimmt, kümmert sich Jam vor allem um die Aufbereitung von zu brennenden Audio-CDs. Zudem liegt dem Paket eine Update-Version der Sound Editing Software Peak LE VST von Bias bei, womit sich Spezialeffekte auf Musikstücke anwenden lassen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Jam 5 unterstützt jetzt Auflösungen bis 24 Bit, enthält ein flexibleres Cross-Fade-Tool, verbessertes Waveform Editing und eine Dithering-Funktion, mit der sich störende Nebengeräusche beseitigen lassen. Mit dem Tool Pro Audio Features kann der Anwender auch eine Gold Master CD seiner aufgenommenen Musik editieren, arrangieren und brennen.

Roxio will "Toast with Jam" für MacOS 9 und MacOS X in den USA im März 2002 auf den Markt bringen. Eine deutschsprachige Version soll zu einem nicht genannten späteren Zeitpunkt folgen und 199,- Euro kosten. Dann will der Hersteller auch Preise für ein Update von Toast auf das Bundle-Paket bekannt geben. Roxio zeigt die Software vom 8. bis 11. Januar 2002 auf der MacWorld in San Francisco und gewährt Käufern auf der Messe einen nicht genannten Rabatt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /