• IT-Karriere:
  • Services:

GoLive 6.0 kommt mit Web Workgroup Server

Authoring Software verbessert Team-Arbeit

Noch im laufenden ersten Quartal 2002 will Adobe die Version 6.0 der Web Authoring Software GoLive in den USA auf den Markt bringen. Das Update soll mittels Web Workgroup Server eine verbesserte Arbeit in Teams bringen. Wann und zu welchen Preisen die Software nach Deutschland kommt, steht indes noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Web Workgroup Server zur Site-Verwaltung können verschiedene Personen Änderungen auf einer Seite verfolgen sowie Dateien verwalten und gemeinsam nutzen. Ferner lassen sich damit einzelne Webseiten auf Unterschiede vergleichen und bei Bedarf zu einer früheren Version einer Seite zurückkehren. Der Web Workgroup Server unterstützt dabei jede WebDAV-fähige Applikation, wie etwa Dreamweaver, Photoshop, Illustrator und InDesign.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Norddeutschland
  2. über duerenhoff GmbH, Eschborn

Die Software enthält eine vollständige Programmumgebung zur Erzeugung und Bearbeitung von QuickTime-5.0-Dateien einschließlich der Möglichkeit, Streaming-Dateien zu erstellen. GoLive unterstützt zudem neben den üblichen HTML-Formaten auch XHTML, CHTML sowie WML. Ferner versteht sich GoLive mit allen gebräuchlichen Audio- und Videodateien sowie den Script-Sprachen PHP, ASP und JSP. Mit der Scripting-Unterstützung will Adobe die Bereitstellung von E-Commerce-Angeboten stark erleichtern.

GoLive 6.0 für die Windows-Plattform sowie MacOS soll in der deutschsprachigen Version im laufenden ersten Quartal 2002 zum Preis von 550,- Euro in den Handel kommen. Ein Update gibt es für 130,- Euro. Zusammen mit LiveMotion 2.0 kostet das Programmpaket 610,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

kaja 07. Jan 2002

Leute die auf automatisch generierte Navigationsleisten angewiesen sind :o)

Doc 07. Jan 2002

Wer benutzt die Grabbeltisch-Software ... anyway...?

Andreas 07. Jan 2002

Mal wieder typisch: Die Usergemeine wartet seit über einem Jahr auf ein Update um diverse...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /