Abo
  • Services:

Intel stellt neue Pentium-4-Generation vor

2,2-GHz-Prozessor mit Northwood-Kern und neuer Chipsatz vorgestellt

Wie auch Konkurrent AMD stellt Intel heute offiziell einen neuen Desktop-Prozessor vor, der da Produktpalette nach oben abrundet. Während AMD nur die Taktfrequenz nach oben schraubt, wartet Intel mit neuem Prozessorkern und fortschrittlicher Herstellungstechnik mit 0,13 Mikrometer kleinen Strukturbreiten auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pentium-4-Prozessor mit 2,2 Gigahertz und dem neuen Northwood-Kern ist ab sofort erhältlich. Der neue Herstellungsprozess mit geringeren Strukurbreiten führt zu höherer Leistung und erlaubt höhere Taktfrequenzen. Intel spricht in diesem Zusammenhang von der Grundlage für Prozessoren, die mit Taktfrequenzen von mehreren GHz betrieben werden können.

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München
  2. Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Jakarta (Indonesien)

Durch den Einsatz des neuen Herstellungsprozesses konnte Intel den auf dem Chip befindlichen Level-2-Cache auf 512 KB vergrößern und zugleich die Gesamtgröße des Chips um mehr als 30 Prozent reduzieren. Insgesamt bringt Intel 55 Millionen Transistoren auf dem Chip unter - beim "alten" Pentium 4 sind es 42 Millionen Transistoren.

Der 2,2-GHz-P4 setzt auf den Sockel 478, der ältere Sockel 423 wird erstmals nicht mehr unterstützt.

Zudem wartet Intel jetzt auch offiziell mit dem Intel-845-Chipsatz mit Unterstützung von sowohl DDR-SDRAM als auch SDRAM-Speicher auf. Bei der Vorstellung im August 2001 unterstützte der 845-Chipsatz lediglich SDRAM-Speicher, was unweigerlich auf die Leistung des Gesamtsystems drückt.

Die beiden neuen Intel Desktop Boards D845PT und D845BG nutzen den Intel-845-Chipsatz und erlauben die Verwendung von DDR-SDRAM-Speicher. Zudem stellte Intel heute zwei Desktop Boards (D850MVSE und D845BGSE) vor, die bis zu fünf USB-2.0-Ports unterstützen. Zudem kündigte Intel noch für dieses Jahr einen Chipsatz mit integrierter USB-2.0-Unterstützung an.

Der Pentium-4-Prozessor mit 2,2 GHz und 512 KB Level Two Cache ist ab sofort verfügbar und kostet bei Abnahme von 1.000 Stück 562,- US-Dollar. Der Pentium-4-Prozessor mit 2.0 "A" GHz und 512 KB Level-2-Cache kostet 364, US-Dollar - das "A" kennzeichnet dabei die 0,13-Mikron-Version. Intel liefert außerdem "boxed"-Versionen des Intel-Pentium-4-Prozessors mit bis zu 2,2 GHz weltweit an Distributoren und Systemhersteller aus.

Der Intel-845-Chipsatz kostet bei Abnahme von 1.000 Stück 39,- Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-68%) 8,88€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

chojin 07. Jan 2002

wenn man den tomshardware-benchmarks glauben darf, bringt der p4 2000A (512kb) 5% - 10...

Eurofalter 07. Jan 2002

naja, erstmal auf die ersten Testergebnisse warten. Mal sehen, wie sich die cache...

Heizkissen 07. Jan 2002

zum Preisunterschied muss man aber dann auch noch die Kostenersparnis bei der...

taktlo$$ 07. Jan 2002

TAKTLOSS.........MIT DEN...............FLOWS Ich bin ökö- nomisch und gewinne Salz aus...

Loras[M_Inc] 07. Jan 2002

Ich glaube nicht, dass AMD da das Nachsehen haben wird, denn bereits der Athlon XP 1800...


Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /