Abo
  • Services:

DataDesign AG übernimmt Finanzsparte von Brokat

Omikron steigt als strategischer Partner bei DataDesign ein

Die DataDesign AG will den E-Finance-Bereich von Brokat in den Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa übernehmen, eine entsprechende Rahmenvereinbarung habe man unterzeichnet. Der Übergang soll zum 15. Januar 2002 erfolgen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Transaktion umfasst sämtliche Rechte an den Brokat-E-Finance-Produkten, die Verwertungsrechte der Marke Brokat, Kundenwartungs- und Lizenzverträge sowie Hard- und Software. Der Standort Stuttgart wird künftig als 100-prozentige Tochter der DataDesign AG unter dem Namen DataDesign Stuttgart GmbH mit 40 Mitarbeitern weitergeführt. Kurzfristiges Ziel ist es, den Kunden-Support für die Brokat-E-Finance-Produkte einschließlich der Twister-Plattform auch für die Zukunft sicherzustellen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim

Im Rahmen der Transaktion beteiligt sich zudem Omikron strategisch mit zunächst rund 8 Prozent an der DataDesign AG. Diese Beteiligung soll innerhalb der nächsten zwölf Monate ausgebaut werden. Ziel dieses strategischen Investments sei es, den Grundstein für die europaweite Zusammenarbeit zwischen Omikron, tätig im Bereich Firmenkunden Internet-Banking, und der DataDesign AG, Anbieter von Retail-Internet-Banking-Lösungen, zu legen.

Mittelfristig ist geplant, das Know-how der drei Unternehmen DataDesign, Brokat und Omikron auf einer Plattform zu vereinen und damit den Banken die optimale E-Banking-Lösung zu bieten.

Zur Umsetzung der Transaktion wird eine Sachkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durchgeführt. Dafür werden rund 1.000.000 neue Aktien ausgegeben. Zusätzlich wird über eine Barkapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital das Grundkapital der DataDesign AG um 614.000 Aktien erhöht.

Im Zuge der Fokussierung auf den Bankenmarkt trennt sich die DataDesign AG von seinen Beteiligungen an den beiden Unternehmen 4-PrivateEquity GmbH und 4-Insurance GmbH.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /