• IT-Karriere:
  • Services:

Gefahr für deutsche Computer durch Terrorattacken?

Mehr unabhängige nationale Software- und Kryptoprogramme gefordert

Nach den Anschlägen des 11. Septembers befürchten Experten der Bundesregierung terroristische Angriffe durch das Internet auf Versorgungs- und Kommunikationseinrichtungen in Deutschland, berichtet das Nachrichten-Magazin der Spiegel in der neuen Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine gemeinsame Studie des Außen- und Verteidigungsministeriums, die dem Spiegel vorliegt, warnt vor einer "Bedrohung für Staat und Wirtschaft" durch Cyber-Krieger. "Für Terroristen bietet das Internet geradezu perfekte Arbeitsbedingungen." Seit dem 11. September seien politisch motivierte Attacken nicht mehr auszuschließen.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die 16-seitige Expertise beschreibt die Gefahren "gezielter Eingriffe an besonders neuralgischen Punkten" wie Telekommunikation, Strom-, Gas- und Ölversorgung. Sie könnten "gegenseitig aufschaukelnde Ausfallerscheinungen hervorrufen, die das gesellschaftliche Leben buchstäblich lahm legen".

Die Experten schlagen den Aufbau einer nationalen Sicherheitsbehörde vor, die nationale Notfallpläne erarbeiten und in Kraft setzen könnte. Deutschland müsse mehr Geld in "unabhängige nationale Software- und Kryptoprogramme" investieren, um sich effektiver gegen Angriffe übers Netz zu schützen. Das "Gefahrenpotenzial" zu missachten, schreiben die Militärs und Diplomaten, "könnte sich in zukünftigen Konflikten bitter rächen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  3. 27,90€ (zzgl. Versand)
  4. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)

hebor 08. Jan 2002

wäre es nicht sinnvoller, eine softwarespezialistentruppe aufzubauen, die bei solchen...

Doc 07. Jan 2002

Aus dem Artikel: [...]Deutschland müsse mehr Geld in "unabhängige nationale Software- und...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /