Vobis bringt PC mit neuer AMD Athlon XP 2000+ CPU

999,- Euro Einstandspreis

Zur Neuvorstellung der AMD Athlon XP 2000+ CPU hat Vobis einen Highpaq-PC mit dem brandneuen Prozessor ab Beginn dieser Woche im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Preis von 999,- Euro ist der PC mit der oben erwähnten CPU und 256 MB DDR-Speicher ausgestattet. Darüber hinaus ist eine nVidia-GeForce-3-Ti200-Grafikkarte mit 64 MB und TV-Ausgang eingebaut. Eine 40-GB-Festplatte, ein 16x/40x-DVD-Laufwerk sowie Tastatur und Maus runden den Lieferumfang dieses Modells ab.

Die Basisversion des Highpaq-Rechners wird mit IBM PC DOS 2000 ausgeliefert. Auf Kundenwunsch kann der Highpaq-Rechner in der gleichen Hardwarekonfiguration inklusive Windows-XP-Betriebssystem zum Preis von 1.124,- Euro erworben werden. Für den Highpaq-PC gewährt Vobis die pflichtgemäße Garantiezeit von 24 Monaten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Org 06. Jun 2004

Auch wenn der Thread schon 2 Jahre alt ist, mein Senf dazu: Der PC war unser größter...

jtsn 09. Jan 2002

Ja und daß das Scheunentor Win XP fehlt,sehe ich als einen großen Vorteil. (habe ich...

rwt 09. Jan 2002

Der Preis scheint auf den ersten Blick sehr attraktiv, auf den zweiten Blick stellt man...

Johnny Cache 07. Jan 2002

Wenn man von der etwas spärlichen Ausstattung von RAM und Platte mal absieht, ist es...

chojin 07. Jan 2002

ja vobis scheint wieder vernünftige wege zu gehen ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Test
Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook

Der Framework Laptop ist wirklich besonders: Komponenten lassen sich einfach auseinanderbauen. Ein schickes Notebook ist es obendrein.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Test: Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook
Artikel
  1. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  2. Elektroauto: BMW stellt den i3 ein
    Elektroauto
    BMW stellt den i3 ein

    Das letzte Exemplar von BMWs erstem Elektroauto wird voraussichtlich im Sommer vom Band laufen.

  3. Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
    Naomi "SexyCyborg" Wu
    Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

    Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /