Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Return To Castle Wolfenstein

Fortsetzung des indizierten Shooter-Klassikers

Seitdem bekannt wurde, dass Activision an einer Fortsetzung des hier zu Lande indizierten Shooters Wolfenstein 3D arbeitet, gab es nur wenige Spiele, die von Action-Freunden sehnlicher erwartet wurden. Und die Vorfreude war berechtigt - Return To Castle Wolfenstein zeigt, wie zeitgemäße PC-Unterhaltung auszusehen hat.

Anzeige

Um von Anfang an keinerlei Probleme mit der Zensur zu bekommen, wurden für die deutsche Version sämtliche in der amerikanischen Fassung enthaltenen Anspielungen an das Nazi-Regime entfernt, weder findet man nationalsozialistische Symbole noch inhaltliche Parallelen zu den real existierenden Vorgängen im Zweiten Weltkrieg. Dennoch zieht man allerdings als amerikanischer Elite-Soldat gegen böse deutsche Wissenschaftler und Schergen ins Feld, um deren gefährliche und teils paranormale Aktivitäten zu unterbinden.

Screenshot #1
Screenshot #1
Return To Castle Wolfenstein ist in 25 Missionen aufgeteilt, die nicht immer fließend ineinander übergehen, sondern den Spieler teils mit völlig neuen Startpunkten und Aufgaben konfrontieren. Die Missionsziele sind dabei recht abwechslungsreich, neben dem eher selten verlangten Ausschalten sämtlicher Feinde müssen etwa bestimmte Maschinen zerstört oder amerikanische Wissenschaftler aus der Gefangenschaft befreit werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Schießwütige Action-Helden werden sich dabei ungewohnt oft in Geduld üben müssen - da man häufig auf sich allein gestellt gegen unzählige Feinde antritt, ist ein unauffälliges Agieren im Hintergrund oft die einzige Möglichkeit, um zu überleben. Das Anschleichen, Abwarten und Abpassen von günstigen Momenten steht hier mehr im Mittelpunkt als bei anderen ähnlich gearteten Titeln. Ein damit verbundener Nebeneffekt ist die recht zurückhaltende Gewaltdarstellung: Trotz häufiger und sehr aggressiv geführter Feuergefechte sind brutale Szenerien eher die Ausnahme.

Spieletest: Return To Castle Wolfenstein 

eye home zur Startseite
HeNRieTTa 08. Aug 2002

Stimme Dir in Deiner meinung vollstens zu. Der Multiplayer-Modus ist einfach das beste...

- 29. Mär 2002

hab noch nie was von bots gehört, und ich glaub offiziell gibts da auch nix, da aber...

Steffen 29. Mär 2002

Ich wollte das Spiel im Muliplayer spielen aber leider sind wir nur zu zweit, gibt es bots???

Zocker 01. Mär 2002

RTCW ist kein 3rdPerson-Shooter sondern ein Ego-Shooter

WitheWhisky 16. Feb 2002

Das ist ja unfassbar, beinahe ½ von euch ziehen das Game ins lächerliche. Dabei ist RTCW...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 32,99€
  3. (-10%) 89,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Tableiste nach unten verschieben

    nenexe | 19:01

  2. Re: Usenet-Links? Wasdas?

    Apfelbrot | 18:47

  3. Re: Wieder mal Anwalt Solmecke...

    Apfelbrot | 18:46

  4. Re: Minus iOS

    derdiedas | 18:43

  5. Re: Frontantrieb...

    oliver.n.herzog | 18:38


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel