Abo
  • Services:
Anzeige

Flipster - Mobiler MPEG4-Player

PoGo kündigt auch MP3-Recorder an

PoGo Products will in der nächsten Woche (8. bis 11. Januar) auf der CES 2002 in Las Vegas einige mobile Geräte vorstellen, wobei es hauptsächlich um MP3-Player mit Aufnahmefunktionen geht. Es ist jedoch auch ein mobiler Videoplayer darunter, der zudem Microsoft Windows Media Videos und Digitalfotos darstellen können soll.

Anzeige

Flipster
Flipster
Viele Details dazu hat PoGo Products noch nicht bekannt gegeben, nur dass der Flipster getaufte digitale Videoplayer mit einem leuchtstarken Farb-LCD ausgestattet sein soll, 128 MB internen Speicher besitzt und einen SD/MMC-Slot (SecureDigital / MultiMediaCard) zur Erweiterung hat. Damit entfällt leider die Möglichkeit, Festplatten im PC-Card- oder im kleineren Compact-Flash-Format einsetzen zu können. Trotzdem soll Flipster über einen eigenen Erweiterungsstecker um weitere Komponenten ergänzt werden können.

Bei der Audiowiedergabe kann Flipster laut Herstellerangaben MP3-, WMA- und AAC-Formate wiedergeben, bei den Videoformaten gibt es abgesehen von "Microsoft Windows Media Videos" noch keine weiteren Informationen. Laut PoGo Products soll das Gerät auch zum Spielen, als Diktiergerät und für anderes genutzt werden können. Weitere technische Details sowie Preis und Verfügbarkeit dürfte der US-Hersteller erst in der nächsten Woche auf der CES bekannt geben. Allzu teuer wird PoGo den Flipster-Player wohl nicht anbieten, da bereits ab etwa 500,- Euro PocketPC-/WindowsCE-PDAs interessanter für die Videowiedergabe sind als ein eingeschränkter Videoplayer.

RipFlash
RipFlash
Ebenfalls angekündigt hat PoGo den RipFlash, einen tragbaren MP3-Player, der neben internem Speicher auch Smart Media Cards nutzt und zudem von externen Audioquellen per Line-In direkt ins MP3-Format aufnehmen kann. RipFlash kann Audiodateien sowohl über einen internen Lautsprecher als auch über mitgelieferte Kopfhörer wiedergeben. Nähere Informationen gibt es bislang nicht.

RipDrive
RipDrive
Das ebenfalls neue RipDrive kann ebenso wie RipFlash MP3-Dateien wiedergeben und selbstständig von externen Audioquellen (Line-In und Mikrofon-Eingang) aufnehmen. Zudem spielt er auch WMA-Dateien ab und verfügt über eine interne 20-GByte-Festplatte. Per USB-Schnittstelle an den PC angeschlossen kann RipDrive wie ein externes Laufwerk angesprochen werden, mit dem man MP3- und WMA-Dateien austauschen kann. Auch hier fehlen bisher weitere Angaben.

Im September 2001 kündigte PoGo Products eine Partnerschaft mit iObjects an und gab an, in seinen künftigen digitalen Unterhaltungsgeräten dessen Technologie nutzen zu wollen. IObjects bietet mit "Dadio" ein eigenes Multimedia-Betriebssystem sowie passende Referenzdesigns ("Dharma"). Laut iObjects unterstützt Dadio die populärsten Codecs wie MP3, MPEG-4, WMA, Dolby AAC, Audible und Ogg Vorbis. Ob PoGo dies in seinen Produkten nutzen wird, bleibt abzuwarten.


eye home zur Startseite
Froidi 04. Jan 2002

Das wird wohl nicht mehr gehen bis es auf dem Markt ist ;)

resonic 04. Jan 2002

200,- bis 250,- euo wären für mich das abolsute maximum für sowas.

CK (Golem.de) 04. Jan 2002

Nur um es klarzustellen, das Teil kostet nicht 500 Euro. Ich hab nur gesagt, dass das...

resonic 04. Jan 2002

ohhh, "nur" 500,- euro? boaaahhh ist ja super günstig! da werde ich mir direkt mal zwei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau und Colmar
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  3. Bizol Germany GmbH, Berlin
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Liebe Einbrecher

    SanderK | 21:12

  2. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Arsenal | 21:11

  3. Sie glauben nicht...

    Sharra | 21:06

  4. Re: Vodafone und FTTB/H?

    Dachskiller | 21:04

  5. Warum Quoten erreichen??

    AgentBignose | 21:03


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel