Abo
  • Services:

MobilCom bringt Zweitkarte für Mobilfunkverträge

10 Prozent Rabatt auf alle Gespräche zwischen Haupt- und Partnerkarte

Ab sofort haben alle MobilCom-Kunden, die bereits einen Mobilfunk-Vertrag haben oder neu abschließen, die Möglichkeit, eine MobilCom Partner Card, also eine an den ersten Mobilfunkvertrag gekoppelte zweite Karte zu nutzen. Der Monatsgrundpreis beträgt 4,99 Euro bei 0,- Euro Mindestumsatz. Dafür gibt es 10 Prozent Rabatt auf alle Telefonate zwischen Haupt- und Partnerkarte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Partnerkarte kann beispielsweise als Familienkarte oder in einem zweiten Handy genutzt werden. Haupt- und Zusatzvertrag befinden sich im gleichen Mobilfunknetz (D1- , D2- , E-Plus-Netz) und werden über eine gemeinsame Rechnung abgerechnet.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Partnerkarte wird bei Neuabschluss oder bei Vertragsverlängerung über ein gemeinsames Kundenkonto fest mit der Hauptkarte verbunden und damit der D1-, D2-, oder E-Plus-Rufnummer für die Rabattierung zugeordnet. Beide Verträge laufen parallel mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Bestehende Mobilfunktarife können nicht im Rahmen von Tarifwechseln in Partnerverträge umgewandelt werden.

Die Verbindungspreise werden nach der 1. Minute im 10-Sekundentakt erhoben. Für die ersten 60 Sekunden zahlt man immer einen ganzen Minutentakt. An Samstag und Sonntag und an bundesweit gesetzlichen Feiertagen kosten Gespräche in deutsche Ortsnetze 0,19 Euro pro Minute, und Gespräche in Mobilfunknetze 0,29 Euro pro Minute.

In der Woche zwischen 18 und 7 Uhr kosten Festnetz- und Mobilfunkgespräche 0,29 Euro und in der übrigen Zeit 0,49 Euro in Festnetze und das eigene Mobilfunknetz sowie 0,99 Euro in andere Mobilfunknetze.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /