Abo
  • Services:
Anzeige

Symantec Enterprise Security Manager 5.5 erschienen

Sicherheitsrichtlinien mit neuen Funktionen

Symantec stellt die neueste Version seines Enterprise Security Managers vor. Mit dieser Lösung sollen IT-Administratoren und Sicherheitsexperten die Richtlinien für die Netzwerksicherheit des Unternehmens zentral planen, umsetzen und von jedem beliebigen Standort aus überwachen können.

Anzeige

Neu integriert ist die LiveUpdate-Technologie, mit der Sicherheitsupdates über eine zentrale Konsole an alle angeschlossenen Systeme weltweit verteilt werden können.

Die Administration der einmal erstellten Sicherheitsrichtlinien durch die neue Import/Export-Funktion und eine flexible Berichterstellung sollen dem IT-Administratoren eine zeit- und kostensparende Überprüfung der Netzwerksicherheit und damit eine schnelle Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen und -lücken ermöglichen.

Der Enterprise Security Manager 5.5 unterstützt die Betriebssysteme Windows NT/2000/XP, Solaris, HP-UX, AIX, Linux sowie Novell NetWare und ist ab sofort über zertifizierte Symantec-Enterprise-Security-Partner erhältlich. Der Enterprise Security Manager 5.5 kostet beispielsweise für Windows-Plattformen 4.652,- Euro (Konsole, Manager und Agent), der Workstation Agent 148,- Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,90€
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: 6500 Euro

    JackIsBlack | 06:16

  2. Re: Frontantrieb...

    JackIsBlack | 06:14

  3. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Denkanstoss | 05:23

  4. Re: Mozilla ist wie AMD

    Algo | 05:07

  5. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel