• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe Illustrator in Version 10 ab sofort verfügbar

Neue Web- und Verzerrungsfunktionen

Der Adobe Illustrator, eine Software zur Erstellung von Vektorgrafiken, ist ab sofort in der neuen Version 10 verfügbar. Adobe will damit das Grafik-Tool vor allem für die Bereiche Cross-Media-Design, Web-Design und Web-Entwicklung etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Illustrator 10 kann sowohl unter Mac OS X als auch unter Windows XP eingesetzt werden. Mit integrierten Symbol-Werkzeugen und objektbasierten Slicing-Funktionen sollen Web-Grafiken erstellt, Dokumenteigenschaften optimiert und mehrfach verwendete Grafiken verwaltet werden können.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

"Wir stellen mit Adobe Illustrator 10 die erste Grafikanwendung unseres Unternehmens für Mac OS X zur Verfügung. Innerhalb der nächsten sechs Monate werden wir auch alle anderen Adobe-Tools auf Mac OS X abstimmen", so Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH in Unterschleissheim. "Mac OS X ist für uns und unsere Kunden die Plattform der Zukunft. Auf Grund seiner optimierten Stabilität und der neuen Funktionen eignet sie sich ideal dafür, das gesamte Leistungsspektrum der Adobe-Software-Produkte auszuschöpfen."

Die neuen Echtzeit-Verzerrungen zum Umhüllen, Verkrümmen und Verflüssigen dehnen oder verdrehen Texte und Grafiken nach Belieben, bleiben aber weiterhin editierbar. Ferner bleiben Transparenz-Einstellungen beim Export nach InDesign 2.0 erhalten. Zu den weiteren Funktionen zählen HTML-Tabellen mit CSS-Ebenen, erweiterter Import und Export von SVG-Dateien sowie verbesserte Export-Optionen für Macromedia Flash (SWF). Aus Objekten, Gruppen oder Ebenen lassen sich zudem Slices erstellen, die ein effizienteres Arbeiten ermöglichen.

Mit den Symbol-Werkzeugen können Anwender Elemente mehrfach verwenden, indem die Symbole mehrmals auf die Zeichenfläche gesprüht werden. Raster- und Vektorformat-Optionen lassen sich für jedes Bildsegment einzeln spezifizieren. Auf dynamischen Daten basierende Grafiken ermöglichen die automatische Erstellung von mehreren Grafiken oder Varianten einer Design-Vorlage, indem Skripte oder dynamische Image-Server wie Adobe AlterCast verwendet werden.

Darüber hinaus soll Adobe Illustrator 10 eng mit allen anderen Grafik-Tools von Adobe zusammenarbeiten, so zum Beispiel Adobe AlterCast, Adobe Photoshop, Adobe InDesign, Adobe GoLive, Adobe LiveMotion, Adobe Premiere und Adobe After Effects.

Der Adobe Illustrator 10 ist in der deutschsprachigen Version ab sofort im Handel verfügbar. Der Preis für die Vollversion beträgt ca. 500,- Euro. Anwender früherer Versionen der Vektorgrafik-Software erhalten das Upgrade für ca. 270,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,99€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...
  4. ab 69,99€ (Release 18.06.)

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /