• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe Illustrator in Version 10 ab sofort verfügbar

Neue Web- und Verzerrungsfunktionen

Der Adobe Illustrator, eine Software zur Erstellung von Vektorgrafiken, ist ab sofort in der neuen Version 10 verfügbar. Adobe will damit das Grafik-Tool vor allem für die Bereiche Cross-Media-Design, Web-Design und Web-Entwicklung etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Illustrator 10 kann sowohl unter Mac OS X als auch unter Windows XP eingesetzt werden. Mit integrierten Symbol-Werkzeugen und objektbasierten Slicing-Funktionen sollen Web-Grafiken erstellt, Dokumenteigenschaften optimiert und mehrfach verwendete Grafiken verwaltet werden können.

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen

"Wir stellen mit Adobe Illustrator 10 die erste Grafikanwendung unseres Unternehmens für Mac OS X zur Verfügung. Innerhalb der nächsten sechs Monate werden wir auch alle anderen Adobe-Tools auf Mac OS X abstimmen", so Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH in Unterschleissheim. "Mac OS X ist für uns und unsere Kunden die Plattform der Zukunft. Auf Grund seiner optimierten Stabilität und der neuen Funktionen eignet sie sich ideal dafür, das gesamte Leistungsspektrum der Adobe-Software-Produkte auszuschöpfen."

Die neuen Echtzeit-Verzerrungen zum Umhüllen, Verkrümmen und Verflüssigen dehnen oder verdrehen Texte und Grafiken nach Belieben, bleiben aber weiterhin editierbar. Ferner bleiben Transparenz-Einstellungen beim Export nach InDesign 2.0 erhalten. Zu den weiteren Funktionen zählen HTML-Tabellen mit CSS-Ebenen, erweiterter Import und Export von SVG-Dateien sowie verbesserte Export-Optionen für Macromedia Flash (SWF). Aus Objekten, Gruppen oder Ebenen lassen sich zudem Slices erstellen, die ein effizienteres Arbeiten ermöglichen.

Mit den Symbol-Werkzeugen können Anwender Elemente mehrfach verwenden, indem die Symbole mehrmals auf die Zeichenfläche gesprüht werden. Raster- und Vektorformat-Optionen lassen sich für jedes Bildsegment einzeln spezifizieren. Auf dynamischen Daten basierende Grafiken ermöglichen die automatische Erstellung von mehreren Grafiken oder Varianten einer Design-Vorlage, indem Skripte oder dynamische Image-Server wie Adobe AlterCast verwendet werden.

Darüber hinaus soll Adobe Illustrator 10 eng mit allen anderen Grafik-Tools von Adobe zusammenarbeiten, so zum Beispiel Adobe AlterCast, Adobe Photoshop, Adobe InDesign, Adobe GoLive, Adobe LiveMotion, Adobe Premiere und Adobe After Effects.

Der Adobe Illustrator 10 ist in der deutschsprachigen Version ab sofort im Handel verfügbar. Der Preis für die Vollversion beträgt ca. 500,- Euro. Anwender früherer Versionen der Vektorgrafik-Software erhalten das Upgrade für ca. 270,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /