Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe Illustrator in Version 10 ab sofort verfügbar

Neue Web- und Verzerrungsfunktionen

Der Adobe Illustrator, eine Software zur Erstellung von Vektorgrafiken, ist ab sofort in der neuen Version 10 verfügbar. Adobe will damit das Grafik-Tool vor allem für die Bereiche Cross-Media-Design, Web-Design und Web-Entwicklung etablieren.

Anzeige

Adobe Illustrator 10 kann sowohl unter Mac OS X als auch unter Windows XP eingesetzt werden. Mit integrierten Symbol-Werkzeugen und objektbasierten Slicing-Funktionen sollen Web-Grafiken erstellt, Dokumenteigenschaften optimiert und mehrfach verwendete Grafiken verwaltet werden können.

"Wir stellen mit Adobe Illustrator 10 die erste Grafikanwendung unseres Unternehmens für Mac OS X zur Verfügung. Innerhalb der nächsten sechs Monate werden wir auch alle anderen Adobe-Tools auf Mac OS X abstimmen", so Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH in Unterschleissheim. "Mac OS X ist für uns und unsere Kunden die Plattform der Zukunft. Auf Grund seiner optimierten Stabilität und der neuen Funktionen eignet sie sich ideal dafür, das gesamte Leistungsspektrum der Adobe-Software-Produkte auszuschöpfen."

Die neuen Echtzeit-Verzerrungen zum Umhüllen, Verkrümmen und Verflüssigen dehnen oder verdrehen Texte und Grafiken nach Belieben, bleiben aber weiterhin editierbar. Ferner bleiben Transparenz-Einstellungen beim Export nach InDesign 2.0 erhalten. Zu den weiteren Funktionen zählen HTML-Tabellen mit CSS-Ebenen, erweiterter Import und Export von SVG-Dateien sowie verbesserte Export-Optionen für Macromedia Flash (SWF). Aus Objekten, Gruppen oder Ebenen lassen sich zudem Slices erstellen, die ein effizienteres Arbeiten ermöglichen.

Mit den Symbol-Werkzeugen können Anwender Elemente mehrfach verwenden, indem die Symbole mehrmals auf die Zeichenfläche gesprüht werden. Raster- und Vektorformat-Optionen lassen sich für jedes Bildsegment einzeln spezifizieren. Auf dynamischen Daten basierende Grafiken ermöglichen die automatische Erstellung von mehreren Grafiken oder Varianten einer Design-Vorlage, indem Skripte oder dynamische Image-Server wie Adobe AlterCast verwendet werden.

Darüber hinaus soll Adobe Illustrator 10 eng mit allen anderen Grafik-Tools von Adobe zusammenarbeiten, so zum Beispiel Adobe AlterCast, Adobe Photoshop, Adobe InDesign, Adobe GoLive, Adobe LiveMotion, Adobe Premiere und Adobe After Effects.

Der Adobe Illustrator 10 ist in der deutschsprachigen Version ab sofort im Handel verfügbar. Der Preis für die Vollversion beträgt ca. 500,- Euro. Anwender früherer Versionen der Vektorgrafik-Software erhalten das Upgrade für ca. 270,- Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       

  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Das war Golem!

    bombinho | 00:15

  2. Re: Es gibt eine Lösung für das Problem!

    chrysaor1024 | 00:14

  3. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    ManuPhennic | 00:03

  4. Re: Patienten werden gebeten nicht auf den Fluren...

    ManMashine | 16.01. 23:57

  5. Re: Stimmt nicht ganz

    p4m | 16.01. 23:56


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel