Abo
  • Services:

PlayStation 2: Keine Memory-Cards mehr von Drittherstellern?

Lizenzvertrag mit Zuberhörhersteller Mad Catz ausgelaufen

Mad Catz Interactive, ein Hersteller von Videospielzubehör wie Gamepads und Speicherkarten, hat bekannt gegeben, dass der Lizenzvertrag mit Sony über Memory Cards für die PlayStation 2 mit Ende des Jahres 2001 ausgelaufen ist. Generell habe Sony Computer Entertainment America (SCEA) beschlossen, derzeit keine Lizenzen für Memory-Cards mehr auszugeben oder zu verlängern.

Artikel veröffentlicht am ,

Grund dafür sei die Änderung der Geschäftsstrategie von Sony bezüglich dieses Produkts. Allerdings wirkt sich dies vorerst nur auf den amerikanischen Markt aus: Auf Grund einer speziellen Lizenz-Vereinbarung könne Mad Catz die eigenen Memory Cards weiterhin in Europa und anderen Pal-Regionen wie Australien oder Neuseeland vertreiben.

"Unsere bisherige Lizenz ist zwar ausgelaufen, derzeit verhandeln wir aber mit SCEA über eine mögliche Verlängerung und sind recht zuversichtlich, schon im ersten Quartal 2002 eine neue Vereinbarung erreichen zu können."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 399€

resonic 30. Mär 2002

ich kaufe auch nur orginal zubehör.

Diggler 08. Feb 2002

Ich bin der Meinung nur Zubehör vom Hersteller zu kaufen, da ist die Gefahr gering...

ps2newbe 05. Jan 2002

hab mal ne frage, ich habe eine noname speicherkarte gekauft welche nicht funktioniert...

Nick 02. Jan 2002

Der Grund ist wahrscheinlich ein anderer. Man benötigt diese Teile mit modifiziertem Code...

alex 02. Jan 2002

Sony's neue strategie: direkt zum kunden mit maximalem gewinn - ohne die haendler, die...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /