Be Inc. erwägt Kartellklage gegen Microsoft

Be-CEO Jean-Louis Gassee tritt zurück

Jean-Louis Gassee, Chef der Softwareschmiede Be Inc., tritt zurück. Nachdem Palm das operative Geschäft von Be übernommen hat, zieht sich Gassee nun zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Board of Directors hat Dan Johnston, Bes General Counsel, zum neuen Präsidenten des Unternehmens gewählt. Dieser soll sich vor allem um die Abwicklung des Unternehmens kümmern.

"Dies ist der normale Ablauf in einem Unternehmen, das abgewickelt und aufgelöst wird", so Jean-Louis Gassee. "Mr. Johnston ist bestens geeignet, um das Unternehmen durch die Komplikationen der Abwicklungen zu führen und dem Board bei der Entscheidung zu helfen, ob eine Kartellklage gegen Microsoft sinnvoll ist und hilft, den Aktienwert des Unternehmens zu steigern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Denis 20. Feb 2002

Ich hab total viele probleme mit XP!!! Nach dem Ersten installieren funzte es erst, aber...

Sebastian 12. Feb 2002

Wenn mann sich das XP anschaut. kann man die Reaktionen von Be gut verstehen .... Ich...

Dorkas 21. Jan 2002

Ich sollte auch ein BS schreiben... braucht nur ein, zwei Hardware-Komponenten...

HS 04. Jan 2002

achso, ok, Danke :) ging fuer mich naemlich nicht deutlich aus dem text heraus ...

bully 02. Jan 2002

Eine Kartellklage gegen den ehemaligen Konkurrenten Microsoft, der mit seinen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Elektroautos: Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung
    Elektroautos
    Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung

    Den wachsenden Bedarf an Stromspeichern will Volkswagen durch eine Produktionspartnerschaft für Akkuzellen mit Bosch decken.

  2. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  3. Fahrlässige Tötung: Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt
    Fahrlässige Tötung
    Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt

    Ein Tesla-Fahrer muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten, weil zwei Menschen ums Leben kamen, als der Tesla auf Autopilot fuhr.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 WOHL HEUTE BESTELLBAR • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /