• IT-Karriere:
  • Services:

Be Inc. erwägt Kartellklage gegen Microsoft

Be-CEO Jean-Louis Gassee tritt zurück

Jean-Louis Gassee, Chef der Softwareschmiede Be Inc., tritt zurück. Nachdem Palm das operative Geschäft von Be übernommen hat, zieht sich Gassee nun zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Board of Directors hat Dan Johnston, Bes General Counsel, zum neuen Präsidenten des Unternehmens gewählt. Dieser soll sich vor allem um die Abwicklung des Unternehmens kümmern.

"Dies ist der normale Ablauf in einem Unternehmen, das abgewickelt und aufgelöst wird", so Jean-Louis Gassee. "Mr. Johnston ist bestens geeignet, um das Unternehmen durch die Komplikationen der Abwicklungen zu führen und dem Board bei der Entscheidung zu helfen, ob eine Kartellklage gegen Microsoft sinnvoll ist und hilft, den Aktienwert des Unternehmens zu steigern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,50€
  2. 33,99€
  3. 2,44€
  4. 12,99€

Denis 20. Feb 2002

Ich hab total viele probleme mit XP!!! Nach dem Ersten installieren funzte es erst, aber...

Sebastian 12. Feb 2002

Wenn mann sich das XP anschaut. kann man die Reaktionen von Be gut verstehen .... Ich...

Dorkas 21. Jan 2002

Ich sollte auch ein BS schreiben... braucht nur ein, zwei Hardware-Komponenten...

HS 04. Jan 2002

achso, ok, Danke :) ging fuer mich naemlich nicht deutlich aus dem text heraus ...

bully 02. Jan 2002

Eine Kartellklage gegen den ehemaligen Konkurrenten Microsoft, der mit seinen...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /