Abo
  • Services:

Canon Farbdrucker S820D druckt randlos auf DIN-A4-Papier

Von der Digitalkamera direkt ausdrucken

Der neue Canon Farbdrucker S820D kann Bilder randlos bis DIN A4 auch ohne Umweg über den PC direkt von geeigneten Digitalkameras aus ausdrucken. Ein USB-Kabel sorgt für die direkte Verbindung zwischen Kamera und Drucker. Ein Kartenslot ermöglicht darüber hinaus das Einlesen von Daten aus unterschiedlichsten Speicherkarten. Der S820D basiert auf dem Vorgängermodell Canon S800 und druckt mit sechs Farben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tinten sind wie bei teureren Canon-Druckern üblich in einzelnen Tanks untergebracht. Dadurch müssen nicht wie bei vielen anderen Hestellern noch halbvolle Tintentanks wegen Leerstand einer einzelnen Farbkammer weggeworfen werden. Über die USB-Schnittstelle lässt sich natürlich aus PC- und Macintosh-Anwendungen drucken.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. HiSolutions AG, Berlin

Dank "Digital Print Order Format" (DPOF) gelingt der Direktdruck mit dem S820D mit den unterschiedlichsten Speicherkarten: Der im Lieferumfang enthaltene PC-Adapter fasst CompactFlash-Karten des Typs I und II, mit einem entsprechenden Adapter für SmartMedia und MemoryStick sind auch Daten von diesen Speichermedien ohne Umweg über den PC druckbar. Eine direkte USB-Verbindung kann mit den neuen Canon-Digitalkameras PowerShot S30 und S40 hergestellt werden.

Die Bildauswahl erfolgt über das im Drucker integrierte LCD-Panel, hiermit kann auch die Druck- und Papierqualität und das gewünschte Layout festgelegt werden. Ein optional erhältliches TFT-Farbdisplay soll den Komfort und die Übersicht erhöhen und beim Druck von Digitalkameras aus ohne dazwischen geschalteten PC erleichtern.

Der Druck erfolgt mit einer Auflösung von 2.400 x 1.200 dpi. Für den Fotodruck im Format A4 benötigt der S820D nach Angaben des Herstellers etwa 2 Minuten, bei Verwendung des "Photo Paper Pro" wurde eine Lichtbeständigkeit der Drucke von 25 Jahren nachgewiesen.

Der S820D unterstützt über eine USB-Schnittstelle die aktuellen Treiber für alle Windows-Versionen (98, ME, XP, 2000) sowie MacOS 8.6 bis X.

Der Canon S820D soll ab Februar 2002 für 449,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /