• IT-Karriere:
  • Services:

Steuererklärungsprogramme auf CD-ROM im Vergleich

c't: Mit dem PC dem Fiskus an die Kasse gehen

Steuererklärungsprogramme auf CD-ROM sollen durch den Dschungel der komplizierten Steuergesetzgebung führen. Mitunter kann man vom Fiskus mit ihrer Hilfe ein stattliches Sümmchen zurückbekommen. Was die Programme taugen, berichtet die c't in Ausgabe 1/02 und gibt zusätzlich eine Reihe von Steuertipps für PC-Inhaber.

Artikel veröffentlicht am ,

Spätestens wenn im neuen Jahr die Steuererklärung ins Haus steht, werden Erinnerungen an die D-Mark wach. Außer in Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz verlangt der Fiskus die Angaben noch in der alten Währung. Und die neue Entfernungspauschale macht es für viele spannend: Durch die steuerliche Gleichstellung aller Transportmittel lohnt es sich für immer mehr Arbeitnehmer, ihre Steuerklärung auch wirklich abzugeben. Hilfe geben dabei beispielsweise Steuererklärungsprogramme auf CD-ROM.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Göppingen, Göppingen
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Im c't-Test haben Wiso Sparbuch und Steuertipps PC besonders gut abgeschnitten. "Abgesehen von einigen Details, zu denen es steuerrechtlich unterschiedliche Auffassungen gibt, berechneten aber fast alle Programme für unseren Teststeuerfall übereinstimmende Ergebnisse", fasste c't-Redakteur Adolf Ebeling das Ergebnis zusammen. Unterschiede ergeben sich in erster Linie in Detail- und Beratungstiefe der Programme.

Vorsicht ist bei einer Datenübernahme aus dem vorigen Jahr geboten. "Hier geht nur Steuertipps PC ohne Fehler und einigermaßen logisch vor", so Adolf Ebeling. Für die richtigen Ergebnisse muss man die Angaben schon selbst manuell nachbearbeiten.

Wer einen PC besitzt, kann sich im Übrigen nicht nur mit einer Software eine möglichst hohe Steuerrückzahlung sichern, sondern den Rechner anteilig auch selbst absetzen. Voraussetzung hierfür ist ein Nachweis, dass man den PC auch beruflich nutzt. Dabei kann eine Bescheinigung des Arbeitgebers nützlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /