Mozilla 0.9.7 - Webbrowser mit feiner Javascript-Kontrolle

Integrierter E-Mail-Client erlaubt E-Mail-Klassifizierung und unterstützt S/MIME

Der Open-Source-Webbrowser Mozilla ist nun in der Version 0.9.7 verfügbar. Der integrierte E-Mail-Client erlaubt nun auch, E-Mails per Hand oder Filter mittels "Labels" zu klassifizieren (wichtig, Arbeit, persönlich, zu erledigen, später) und entsprechend zu sortieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozilla Mail&News unterstützt nun zudem einfache S/MIME-Funktionaltät für Authentifizierung und Verschlüsselung von Nachrichten, allerdings soll die zughörige Benutzeroberfläche noch nicht komplett sein. Neben Mail&News wurde auch ChatZilla aktualisiert, der integrierte IRC-Chat-Client trägt nun die Versionsnummer 0.8.5. Ab Mozilla 0.9.7 ist erstmals der Document Inspector in der Vollinstallation mit dabei und erlaubt ein Editieren von DOM-Daten in Webdokumenten sowie XUL-Applikationen erlaubt.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*In für Hbbtv-Systeme
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin
  2. DevOps Engineer (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Auf Browser-Seite unterstützt Mozilla neuerdings Digest Access Authentication (RFC 2617) zur sicheren Anmeldung von Nutzern auf Webseiten auch ohne SSL und erlaubt darüber hinaus eine feinere Kontrolle von Javascript. Letztere ermöglicht es beispielsweise, lediglich das Öffnen von neuen Webseiten in Form von Pop-Ups oder Pop-Unders zu verhindern, ohne dass Javascript dafür komplett deaktiviert werden muss. Ebenfalls neu ist die Unterstützung für Longdesc Attribute vom Img Tag, womit Bilder nun durch einen beschreibenden Text aus einem eigens angegebenen Link ersetzt werden können, wenn sie nicht angezeigt werden konnten oder sollten (bei Deaktivierung der Bilddarstellung).

Dank der Unterstützung von Shortcut Icons alias "Favicons" können nun wie beim Explorer oder Konqueror die bevorzugten Links durch kleine Grafiken in der Linkleiste aufgepeppt werden. Die Speicherfunktion für Webseiten sichert diese zudem ab Mozilla 0.9.7 erstmals komplett inklusive Grafiken, Stylesheets, Objekten und Applets. Auf Macs wird erstmals auch die Vorschaufunktion beim Drucken von Webseiten angeboten.

Bei Webseiten, die einen festen Dokumenten-Typ zugewiesen bekommen haben (beispielsweise HTML 4.01 Strict) und auf ein externes Stylesheet verlinken, wird ebensolches Stylesheet nur geladen, wenn es den MIME-Typ "text/css" trägt. Stylesheets mit anderen MIME-Typen wie beispielsweise text/plain oder application/x-pointplus werden hingegen nicht geladen. Apache Webserver können um den entsprechenden Eintrag "text/css css" in der "mime.types"-Datei ergänzt werden. Alternativ kann der Eintrag "AddType text/css .css" zur .htaccess-Datei hinzugefügt werden.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mozilla 0.9.7 steht für Windows 95 bis XP (9,9 MByte), MacOS 8.5 bis 9.x (12,8 MByte), MacOS X (14,6 MByte) und Linux (11,6 MByte) als ausführbare Installationsarchive und im Quelltext auf der offiziellen Website Mozilla.org zum Download zur Verfügung. In der Version 0.9.6 lief Mozilla nicht auf MacOS 8.5, das hat sich mit der Version 0.9.7 wieder geändert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wolfgang Runte 31. Dez 2001

... genau das war der Grund für mein Posting. Das ich dich nicht bekehren werde, davon...

Nekröses Gewebe 30. Dez 2001

Erstmal danke für dich umfangreiche Erklärung wie das mit Mozilla funktioniert, das hat...

Wolfgang Runte 30. Dez 2001

@Nekröses Gewebe Das Problem ist natürlich, dass keinerlei Plugins bei deiner Mozilla...

Nekröses Gewebe 28. Dez 2001

Gute Idee, ich glaube gar nicht das ein Gameboy so schlecht ist!!!! Im übrigen spricht es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Spitzenglättung: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen
    Spitzenglättung
    Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

    Die BNetzA hat neue Vorschläge zur Stabilisierung des Stromnetzes vorgelegt. Eine komplette Abschaltung von Wallboxen und Wärmepumpen ist damit unzulässig.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /