Abo
  • Services:

Creative bietet seine Modems nun auch in Europa an

Modem-Blaster-Produktserie startet mit Analog-Modems

Der Hersteller Creative, bisher hauptsächlich für Soundprodukte und Grafikkarten bekannt, wird nun nach erfolgreichen Testläufen in England und Italien in ganz Europa Modems verkaufen. In den USA verkauft Creative die Geräte bereits seit einigen Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Modem Blaster
Modem Blaster
Den breiten Einstieg in den europäischen Markt bilden zwei analoge Modems: Das interne Modem Blaster V.92 PCI - eine PCI-Karte - und das externe Modem Blaster USB. Das Modem Blaster USB basiert auf dem Conexant-Chipsatz, wird per USB-Schnittstelle angeschlossen und darüber vom Computer mit Strom versorgt. Es soll sich per Softwareupgrade problemlos vom V.90- auf den V.92-Standard aufrüsten lassen.

Stellenmarkt
  1. Schuler Pressen GmbH, Erfurt
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim

Beide Modems sollen ab Anfang Januar 2002 in den Läden stehen, das Modem Blaster V.92 PCI für rund 50,- Euro und das Modem Blaster USB für rund 65,- Euro.

Die Modem-Blaster-Produktserie soll in Zukunft erweitert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. 4,99€

notorischer... 23. Dez 2001

Na, dann mal los. Ich hätte jetzt gedacht, dass ein Einstieg in den DSL-Modem Markt...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
    Ryzen 7 2700X im Test
    AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
    2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
    3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /