Abo
  • Services:

Sunflowers kooperiert mit bulgarischem Entwickler Black Sea

Abkommen über die Entwicklung von vier Vollpreistiteln unterzeichnet

Das bulgarische Entwicklerteam Black Sea Studios und die Langener Softwareschmiede Sunflowers streben ab sofort eine langfristige und exklusive Zusammenarbeit an. Hierzu wurde ein Abkommen über die Entwicklung von vier Vollpreistiteln unterzeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kooperation beginnt mit einem nicht näher benannten Titel, der im Echtzeitstrategie-Sektor angesiedelt ist. Zwischen beiden Unternehmen steht laut Sunflowers, ähnlich wie mit dem österreichischen Entwicklerteam Max Design und dem Berliner Team SEK, eine sehr enge Zusammenarbeit im Focus.

Jürgen Reußwig, Managing Director bei Sunflowers, über den Vertragsabschluss: "In Black Sea Studios haben wir ein weiteres Team gefunden, das perfekt zu Sunflowers passt. Für beide Unternehmen steht hochwertige Produktqualität an erster Stelle. Die 15 Mitarbeiter von Black Sea Studios beeindrucken uns auf Grund ihrer langjährigen Erfahrungen in der Branche. Außerdem begeistern sie uns mit innovativen und außergewöhnlich kreativen Ideen. In der Entwicklung von Computerspielen steht bei dem bulgarischen Team extrem hoher Spielspass mit langer Spielmotivation in einer technisch und grafisch hochwertigen Ungebung im Vordergrund. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Black Sea Studios."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /