Abo
  • Services:
Anzeige

Ubi Soft expandiert weiter

Neue Niederlassung in der Schweiz

Ubi Soft eröffnet am 1. Januar 2002 eine neue Niederlassung in der Schweiz, womit das eigene Vertriebs- und Distributionsnetz weiter ausgebaut wird. Der neue Standort in Lausanne wird von Sandra Baudois geleitet. Insgesamt werden dort sieben Mitarbeiter beschäftigt sein, die für Vertrieb, Distribution und Promotion der Ubi-Soft-Produkte in der Region zuständig sind.

Anzeige

Bislang wurde das Ubi-Soft-Produktportfolio von dem Distributor LogicoSoftware in der Schweiz vertrieben. Laut Ubi Soft dokumentiert der Aufbau eines neuen Vertriebsnetzes in der Schweiz die Strategie des Unternehmens, die Präsenz in den regionalen Markten zu stärken und auf die jeweiligen Anforderungen vor Ort zu reagieren. Ubi Soft ist damit weltweit in 20 Ländern mit eigenen Niederlassungen vertreten, in 18 Ländern mit eigenen Distributionseinheiten sowie in 10 Ländern mit eigenen Produktionseinheiten.

"Die Schweiz ist bereits ein sehr wichtiger Markt für unsere Produkte, mit starken Wachstumspotenzialen. Unsere Handelspartner und Kunden erhalten nun, durch die gestärkte Präsenz mit einer eigenen Niederlassung vor Ort, einen viel besseren Service", so Alain Corre, Ubi Soft Entertainment, Managing Director fur Europa, Asia-Pacific und Südamerika.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  2. Ja, weil viel zu teuer

    Friedhelm | 04:18

  3. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  4. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40

  5. Re: Niemand zwingt Dich Google zu nutzen

    Trollifutz | 03:37


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel