• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Radeon-8500-LE-Grafikkarte von HIS/ENMIC

Grafikkarte mit Radeon-8500-LE-Chip von ATI

Der norddeutsche Mainboard-Hersteller ENMIC GmbH (ehemals NMC-PE) und dessen asiatischer Partner HIS haben mit der Auslieferung der "ENMIC/HIS ATI Radeon 8500 LE OEM" begonnen. Herzstück der Grafikkarte ist ein ATI-Radeon-8500-Grafikprozessor mit einer Taktrate von 250 MHz und gleich hoch getaktetes 64 MByte DDR-SDRAM (3,6 ns Hynix-Speicher) mit Spielraum zur Übertaktung, so ENMIC.

Artikel veröffentlicht am ,

HIS Radeon 8500 LE
HIS Radeon 8500 LE
Zudem bietet die ENMIC/HIS ATI Radeon 8500 LE OEM einen VGA-, einen S-Video- sowie einen DVI-Ausgang, der mittels Adapter auch als zweiter VGA-Out benutzt werden kann. Dank ATIs Hydravision-Treibern können die angeschlossenen Displays einzeln angesprochen werden.

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Die ENMIC/HIS ATI Radeon 8500 LE OEM, kurz HIS Radeon 8500 LE, wird bereits ausgeliefert und soll für 300,- Euro in den Handel kommen. Die Garantie für das Produkt beträgt zwei Jahre.

HIS Radeon 8500 LE
HIS Radeon 8500 LE

Produziert werden die Karten von dem in Hongkong ansässigen Unternehmen Hightech Information Systems Ltd. (HIS), das diese Radeon 8500 LE im Auftrag für ENMIC fertigt. Bei HIS handelt es sich um einen klassischen OEM-Hersteller, der sich durch die Verbreitung seiner eigenen Marke "HIS Graphic Master" zunehmend auch im Endkundengeschäft einen Namen verschaffen will. HIS wurde im Jahre 1987 als Hersteller für Grafikkarten gegründet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...
  2. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  3. 21,99€
  4. gratis

Pleasdontkillme 21. Feb 2002

tja bei mir ist dafür die GFti200 nicht kompatibel mit meinem K7V Mainboard!!!

Neo 14. Feb 2002

Also ich hab das Problem auf andere Weise gelöst: Radeon raus, GeForce 3 Ti500 rein...

Mephisto 14. Feb 2002

Also auf meinem MSI-KT266A Mainboard gibt's gar keine Probleme. Karte läuft einwandfrei...

Neo 04. Feb 2002

Die Karte hat Probleme mit dem Einsatz auf einem Epox 8KHA+ Mainboard. Bei 250/250MHz...


Folgen Sie uns
       


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /